Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ortsrat gibt grünes Licht für Nordstadtfest
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ortsrat gibt grünes Licht für Nordstadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 19.04.2017
Bald wird wieder gefeiert: Der Ortsrat Nordstadt winkte in seiner Sitzung das Nordstadtfest durch. Die Veranstaltung findet am 17. Juni statt und soll mit 10.000 Euro von der Stadt subventioniert werden. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Nordstadt

Das Fest, so schließlich der einstimmige Beschluss, solle mit 10.000 Euro subventioniert werden.

Bianca Pick-Bäuerle von der beauftragten Eventagentur „Soundagenten“ hatte vor der Abstimmung einen Überblick gegeben, wie das Fest unter dem Motto „Nordstadt deine Vielfalt“ gestaltet werden könnte. Comedy, Akrobatik, Mitmachspiele für Kinder und Zauberei sollen auf der Bühne stattfinden. „Allerdings lässt das geplante Programm Zeit und Raum für weitere Aktivitäten“, sagte Pick-Bäuerle und verband dies mit einem Aufruf an Bands, Vereine und Verbände der Region. Sie könnten die Veranstaltung bestens nutzen, sich und ihre Aktivitäten einem großen Publikum vorzustellen. Die Ausrichter würden gern Ideen und Vorschläge aufgreifen und sie in das Programm einbauen. Wobei noch entschieden werden müsse, von wann bis wann am 17. Juni auf dem Hansaplatz gefeiert werden solle.

Während sich der Ortsrat grundsätzlich positiv zum Fest aussprach, man sich eine gute Werbung und Attraktivitätssteigerung erhofft, muss der Kostenrahmen noch einmal erörtert werden. Die gegenwärtig kalkulierten Gesamtkosten mit Bühne und Programm würden den vom Ortsrat limitierten Betrag von 10.000 um 900 Euro überschreiten. Möglich sind eine Aufstockung des Etats durch Spenden oder eine Programmstraffung.

Für die Kaufleute der Interessengemeinschaft Hansaplatz äußerte sich Ulrike Härtel grundsätzlich positiv zum Nordstadtfest. Die Interessengemeinschaft werde sich kurzfristig zusammensetzen, um ihre Beiträge zum Fest zu erörtern.

 bhe

Ein betrunkener Wolfsburger ist am Dienstagabend mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren. Drei Beifahrer des Mannes wurden verletzt.

19.04.2017

Der 35-jährige Freier, der am Ostersonntag in Braunschweig nach einem Bordellbesuch randalierte und später im Polizeigewahrsam plötzlich starb, hat an einer Herzerkrankung gelitten. Die Wolfsburger Polizei ermittelt in dem Fall.

19.04.2017
Stadt Wolfsburg Wolfsburger bereitet irre Fahrt in den USA vor - Weltrekord: 500 km/h in der Salzwüste

Geschwindigkeit ist das Leben von Ralph Bohnhorst. Jetzt arbeitet der stellvertretende Leiter der Motorsportabteilung des VfL Wolfsburg an einem Weltrekord. Der 54-Jährige will im August dieses Jahres in der Kategorie Motorräder mit Beiwagen 500 km/h schnell durch die Salzwüste rasen!

18.04.2017
Anzeige