Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Orgel-Punk Cameron Carpenter kommt

Klassik-Festival in Wolfsburg Orgel-Punk Cameron Carpenter kommt

Das Werk von Johann Sebastian Bach steht diesmal im Fokus des Klassik-Festivals „Soli Deo Gloria“. Nur ein Konzert der Reihe mit sieben Veranstaltungen in der Region findet direkt in Wolfsburg statt. Das aber hat es in sich!

Voriger Artikel
Schuhe und Kleidung für Obdachlose
Nächster Artikel
Wolfsburg: Hängepartie um die Flohmärkte

Enfant terrible der Klassik-Szene: Orgel-Punk Cameron Carpenter bringt seine Tour-Orgel mit nach Wolfsburg.
 

Quelle: Veranstalter

Wolfsburg.  „All you need is Bach“ heißt das Programm von Orgel-Punk Cameron Carpenter. Dieser Titel könnte glatt als Motto über dem gesamten Programm des Festivals „Soli Deo Gloria“ 2018 stehen: Bei fünf von sieben Konzerten stehen Werke des deutschen Komponisten im Mittelpunkt. Und im Rahmen eben dieser Reihe kommt Carpenter am 3. Juni um 20 Uhr ins Wolfsburger Theater.

Es ist das einzige Konzert des Festivals in der Volkswagenstadt – aber was für eines! Günther Graf von der Schulenburg, künstlerischer Leiter, sagt: „Wir möchten die Brücke zu einem jüngeren Publikum schlagen.“ Carpenter interpretiert Bach auf seiner Tour-Orgel in ganz spezieller Weise. Der 36-Jährige wurde in Pennsylvania geboren, lebt heute in Berlin und gilt als Enfant terrible der Klassik-Szene. „Ein Dom-Organist in Merseburg sieht anders aus“, bemerkt von der Schulenburg.

Festival-Auftakt ist am 2. Juni 2018 in Bisdorf noch ohne Bach. Unter dem Titel „Kunst begegnet Musik“ verwandelt sich der ausgebaute Schafstall der Grafenfamilie für einen Tag in ein kleines, klingendes Museum. Künstler Daniel Richter stellt aus und das Atrium-Quartett spielt ab 18 Uhr Werke von Hanns Eisler, Dmitri Schostakowitsch sowie Benjamin Britten. Ganz besonders freut sich der Graf zudem auf Evgeni Koroliov, der am Sonntag, 10. Juni, um 18 Uhr im Gifhorner Schloss ein Bach-Recital auf dem Klavier präsentiert. „Er ist nicht umsonst zum vierten Mal dabei – eine absolute Koryphäe!“

Weitere Infos zum Programm gibt’s unter www.solideogloria.de.  Karten können ab Freitag, 3. November, bei der WAZ-Konzertkasse, Porschestraße 74, Tel. 05361-200186, erworben werden.

Von Andrea Müller-Kudelka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr