Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Ölspur zog sich durch die ganze Stadt

Wolfsburg Ölspur zog sich durch die ganze Stadt

Eine kilometerlange Ölspur hielt gestern die Berufsfeuerwehr sowie Freiwillige aus Sülfeld, Ehmen und Fallersleben in Atem. Acht Fahrzeug-Mannschaften streuten stundenlang die Straßen ab. Grund: Eine Kehrmaschine der Stadt war defekt und hatte Flüssigkeit verloren.

Voriger Artikel
Diebe flüchten mit Zigarettenautomat
Nächster Artikel
Einbruch in Kita: Täter kamen an Feiertagen

Kleine Ursache, großer Aufwand: Eine defekte Kehrmaschine der Stadt verlor Öl, die Spur zog sich durch viele Straßen. Berufsfeuerwehr und drei Freiwillige Wehren waren stundenlang im Einsatz.

Quelle: Photowerk (gg)

Von Sülfeld aus über Fallersleben zog sich der rutschige Film quer durch die Innenstadt. „Wir haben tonnenweise Streugut verbraucht - man könnte meinen, ein Erdöltanker sei vom Kanal auf die Straßen ausgewichen“, sagte ein Feuerwehrmann. Der Einsatz begann um 13.13 Uhr und dauerte bis zum Einbruch der Dunkelheit.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände