Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Ölspur zog sich durch die Stadt

Wolfsburg Ölspur zog sich durch die Stadt

Glatt wurde es gestern Mittag auf Wolfsburgs Straßen. Schuld war aber nicht das Wetter, eine kilometerlange Ölspur zog sich von Detmerode bis zur Nordsteimker Straße. Die Berufsfeuerwehr streute ab.

Voriger Artikel
Polizei: Immer mehr Autofahrer betrunken
Nächster Artikel
Frank Drews hat über 1000 Fußball-Schals

Lange Ölspur: Die Feuerwehr streute unter anderem die Nordsteimker Straße ab.

Quelle: Photowerk (bb)

Gegen 12.30 Uhr rückten der so genannte Öltiger der Feuerwehr sowie ein Hilfeleistungsfahrzeug (HLF) aus. Sechs Einsatzkräfte streuten bis gegen 14 Uhr die rund sieben Kilometer lange Ölspur ab. Sie zog sich vom Kurt-Schumacher-Ring in Detmerode über die Braunschweiger Straße, die Siemensstraße und den Berliner Ring bis hin zur Nordsteimker Straße in Höhe Ortsausgang.

Ursache: Ein defektes Auto hatte das Öl verloren. „Der Fahrer hat den Zwischenfall selbst bemerkt und die Feuerwehr verständigt“, berichtete Einsatzleiter Kai Wegener. Die Einsatzkräfte streuten zehn Säcke Bindemittel auf die Fahrbahnen, um die schlierige Spur abzubinden. Anschließend rückte die WAS aus und reinigte die Straßen.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr