Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Obduktion ergab: 54-Jähriger starb eines natürlichen Todes

Toter im Wolfsburger Hasselbach Obduktion ergab: 54-Jähriger starb eines natürlichen Todes

Der in Wolfsburg am Montagnachmittag tot in einem Bach an der Straße Rothenfelder Markt aufgefundene 54 Jahre alte Wolfsburger ist eines natürlichen Todes verstorben. Dies ergab eine Obduktion des Leichnams am Donnerstag im Institut für Rechtmedizin der Universitätsklinik Halle (Außenstelle Magdeburg).

Voriger Artikel
Für 450 Euro nach Wolfsburg: Taxigast flüchtet ohne zu zahlen
Nächster Artikel
Südliche Porschestraße: Eine jahrzehntelange Entwicklung

Obduktionsergebnis: Der im Hasselbach tot aufgefundene 54-Jährige starb eines natürlichen Todes.

Quelle: Roland Hermstein

Wolfsburg. Der 54 Jährige war am Montagnachmittag gegen 15.54 Uhr im sogenannten Hasselbach liegend leblos aufgefunden worden. Ein Hundehalter hatte den Leichnam des Mannes im nur 20 Zentimeter tiefen Wasser des Hasselbachs in Höhe der Boccia-Bahn hinter dem Centro Italiano gefunden.

Ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen ( wir berichteten).

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg