Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
O2: Handy-Nutzer ohne Empfang

Wolfsburg O2: Handy-Nutzer ohne Empfang

Mehr als 24 Stunden ohne Handy-Empfang: Das Netz der Telefónica-Tochter O2 brach jetzt in weiten Teilen Niedersachsens zusammen. In Wolfsburg waren tausende Handy-Nutzer davon betroffen.

Voriger Artikel
Mann schwer verletzt: BMW kracht gegen Autotransporter
Nächster Artikel
Eltern-Protest: Brief an Mohrs

Kein O2-Netz in Wolfsburg: Eine Glasfaserleistung war unterbrochen.

Die Störung nahm bereits am Dienstag gegen 17.15 Uhr ihren Lauf - zu dieser Zeit brach eine Glasfaserleitung zwischen zwei Netzelementen. Mehrere Mobilfunkstationen waren dadurch ohne Anschluss, die Daten, die von den Handys gesendet wurden, konnten nicht mehr abgeleitet werden.

Weite Teile Niedersachsens waren von dem Ausfall betroffen. Neben Wolfsburg fiel das Netz auch in Braunschweig, Salzgitter, Göttingen und Teilen des Harz aus. Im Norden waren unter anderem Oldenburg, Bremerhaven und Bremen betroffen. Im Hilfe-Forum auf der Internet-Homepage von O2 häuften sich stundenlang die Beschwerden.

Der Ausfall dauerte insgesamt mehr als 24 Stunden - erst am späten Mittwochabend sollte der Schaden behoben sein. „Ab Mitternacht sollten keine Einschränkungen mehr auftreten“, so Julia Leuffen, Pressesprecherin von O2. Das Problem habe sich nicht schneller beheben lassen.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr