Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg O‘zapft is! Im CongressPark steigt ein Oktoberfest
Wolfsburg Stadt Wolfsburg O‘zapft is! Im CongressPark steigt ein Oktoberfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 29.07.2016
Prost! Auch im CongressPark steigt in diesem Jahr ein Oktoberfest. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige

„Wir freuen uns auf eine tolle Partystimmung“, sagt Veranstalter Thorsten Nieß von der Agentur Wolf Events. Damit es heiß her geht, fährt er für die Gaudi allerhand Programm auf. Ausgeschenkt wird das originale Oktoberfestbier von Löwenbräu - das erste Glas ist für die Besucher im Preis inbegriffen.

Den Auftakt macht Landtagsabgeordnete Immacolata Glosemeyer mit dem obligatorischen Fassanstich. Nieß: „Außerdem gibt es ein Maßkrug-Stemmen, und wir wählen die Miss Oktoberfest Wolfsburg!“ Bayrische Schmankerl und eine Lichtshow sollen zur Stimmung beitragen.

Es spielen die Lessingstädter Musikanten. Die vielköpfige Kapelle macht seit 19 Jahren Stimmung mit Schlagern und Oldies, aktuellen Hits und zünftigen Polka-Stücken - es darf getanzt werden. Zum Abschluss des Oktoberfestes legt DJ Toni Partykracher auf.

Der Kartenvorverkauf läuft unter anderem bei der WAZ-Konzertkasse, Porschestraße 74. Eine Karte kostet 17 Euro plus Vorverkaufsgebühr. Tischreservierungen sind über www.oktoberfest-wolfsburg.de möglich.

kn

Wolfsburg. Eine Stadt im Baby-Boom: Seit einigen Jahren schon steigen die Zahlen der Neugeborenen. Dieser Trend setzt sich fort: Am Mittwoch ist im Wolfsburger Klinikum das 1000. Baby zur Welt gekommen – so früh wie noch nie.

28.07.2016

Wolfsburg. Die Arbeitslosenzahlen sind in Wolfsburg im Juli sprunghaft gestiegen. 3482 Männer und Frauen hatten keinen Job – 340 oder 10,8 Prozent mehr als im Juni. Die Arbeitslosenquote stieg auf 5,2 Prozent; im Juni hatte sie noch bei 4,7, im Vorjahresmonat bei 4,8 Prozent gelegen. Aber: Für den Anstieg gibt es gute Gründe.

31.07.2016

Wolfsburg. Hans-Ulrich Podehl (60) ist seit Donnerstag nicht mehr Leiter der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt. Grund sei ein gegen den Polizeidirektor laufendes Ermittlungsverfahren, bestätigte die Polizeidirektion Braunschweig auf WAZ-Anfrage. Zum Inhalt des Verfahrens erklärte das Innenministerium, es gehe um einen Vorgang „im innerdienstlichen Bereich“.

28.07.2016
Anzeige