Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nordstadt: Proteste gegen Neubauprojekt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nordstadt: Proteste gegen Neubauprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 12.06.2015
Nordstadt: Gegen das geplante Bauprojekt an der Schulenburgalle formiert sich in der Teppichsiedlung (r.) eine Bürgerinitiative. Quelle: Tim Schulze / Sebastian Bisch
Anzeige

Schon bei der Ortsratssitzung im April hatten einige gegen das geplante Gebäude im Anschluss an die Bebauung Richtung Fuhrenkamp protestiert (WAZ berichtete). Investor Thorsten Schmidt möchte ein vierstöckiges Mietshaus mit Tiefgarage realisieren. Mit einem offenen Brief wenden sich die Anwohner jetzt an Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer.

„Wir möchten uns mit der Politik, dem Investor und Experten vor Ort treffen“, sagt Sonja Brigitte Torwegge Knott, die den Brief stellvertretend für alle Nachbarn unterschrieben hat. Dort könne man genau sehen, warum der Widerstand groß sei. „Bei 30 Wohnungen kann man von 60 Fahrzeugen ausgehen“, so Torwege Knott. An der geplanten Einfahrt zur Tiefgarage genau gegenüber der Zufahrt zum Garagenhof auf der anderen Seite der Straße seien Unfälle vorprogrammiert.

„Unsere größte Sorge ist, dass wir Schwierigkeiten durch den hohen Grundwasserspiegel bekommen. Wer bezahlt uns Risse im Mauerwerk, falls die Baufirma später pleite geht?“, fragen die Bürger. „Das Grundstück ist viel zu klein für das Projekt“, heißt es in dem Brief. Und: Wunderschöne alte Eichen müssten fallen. Schmidts Versicherung, man werde so viele Bäume wie möglich schützen und den Waldrand nicht antasten, glauben die Bürger nicht.

Ein Treffen der Initiative ist für Freitag, 19. Juni, um 18.30 Uhr im Kreuzheider Krug geplant. „Wir befinden uns in der Gründungsphase“, sagt Sonja-Brigitte Torwegge-Knott.

amü

Gleich zwei Serien von Vandalismus an Fahrzeugen ereigneten sich im Mai. Kommt ein Verdächtiger (35) für alle Fälle als Täter in Betracht? Die Polizei ermittelt mit Hochdruck, aber bisher ohne Ergebnis.

09.06.2015

Erst Bahn, dann Kitas - und jetzt gibt es den nächsten Streik. Verdi hat Mitarbeiter der Deutschen Post zum unbefristeten Streik aufgerufen. Noch ist in Wolfsburg kaum etwas davon zu spüren, die Post kam gestern noch. Aber das kann sich ab heute ändern. „Die Auswirkungen werden sich verschärfen“, sagt Verdi-Pressesprecher Joachim Schwiderke.

09.06.2015

Der Stammverein des VfL Wolfsburg hat derzeit doppelten Grund zum Feiern: Der VfL begeht seinen 70. Geburtstag und hat Anfang Juni die 5000-Mitglieder-Marke geknackt. „Die Menschen kommen zu uns, weil wir die richtigen Angebote haben“, freut sich Präsident Dr. Peter Haase. Das war auch früher so - wie die Chronik zeigt, die Jörn Radmer gerade schreibt.

09.06.2015
Anzeige