Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Nordstadt: Offenbar noch mehr Hunde vergiftet!

Wolfsburg Nordstadt: Offenbar noch mehr Hunde vergiftet!

In der Nordstadt gibt es nach dem Tod des Mischlings Bruno (WAZ berichtete) weitere Fälle von vergifteten Hunden: Auch Ines Riemanns Beagle Holly wurde Opfer des Hunde-Hassers, überlebte den Gift-Anschlag.

Voriger Artikel
Fies: Unfallopfer das Rad gestohlen!
Nächster Artikel
Korruptionsverdacht: Fall für den Staatsanwalt?

Gift-Anschläge: In der Nordstadt sind derzeit viele Hundehalter beunruhigt.

Quelle: Mike Vogelsang

Immer mehr Hundehalter leben in Angst.

Erst am Freitag wurde Holly Opfer eines Giftanschlags. Riemann hatte die Symptome zunächst für eine Geißeltierchen-Erkrankung gehalten, die der Beagle zuletzt häufiger hatte: „Aber dann war es mir nicht geheuer.“ In der Tierklinik in Jembke schloss man diese Erkrankung dann aus: „Es muss Gift gewesen sein.“

In Jembke traf Riemann eine Hundehalterin mit einem Mischling, die ebenfalls aus der Nordstadt kam: „Ihrem Hund ging es dreckig.“ Auch dieser Vierbeiner war ein Gift-Opfer. Riemann befürchtet, dass Holly und ihr zweiter Hund Noni weitere Giftköder fressen könnten: „Ein Maulkorb ist zurzeit die einzige Möglichkeit, meine Tiere zu schützen.“

Janine Dörries ist ebenfalls Hundehalterin aus der Nordstadt: „Auch wir haben sehr große Angst um unsere englische Bulldogge Bronko und ich versuche so gut ich kann jeden seiner Schritte zu bewachen“, sagt sie. Die Gift-Anschläge seien ihr unbegreiflich: „Wer ist so grausam und tut unschuldigen Wesen so etwas an?“

Den Appell stützt Tierschützer Sven-Ulf Weilharter: „Besonders im Herbst bei herumliegendem Laub sollte man die Hunde nicht ohne Leine laufen lassen, sondern sie immer im Blickfeld haben.“ Die Nordstadt sei in Sachen Gift-Anschläge aus seiner Sicht eine „Problem-Ecke“.

Die Polizei ermittelt im Giftköder-Fall. Sprecher Sven-Marco Claus: „Weitere Vorkommnisse sollten angezeigt werden.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände