Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Nordstadt: Messerattacke auf dem Hansaplatz

Samstagnacht Nordstadt: Messerattacke auf dem Hansaplatz

Messerattacke Samstagnacht auf dem Hansaplatz in der Nordstadt: Bei einem Streit zwischen zwei Betrunkenen (26/41) erlitt einer eine Platzwunde, der andere wurde mit Stichverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Voriger Artikel
Bürgerfrühstück: 2000 Wolfsburger picknickten im Sonnenschein
Nächster Artikel
Brandstiftung in Barnstorf: Strohballen angezündet

Messerattacke: Beim Streit wurde die Tür beschädigt.

Die Polizei wurde gegen 23.20 Uhr alarmiert: Vor der Kneipe „Bei Natascha“ sollte eine Person mit einem Messer „herumfuchteln“. Tatsächlich trafen die Polizisten dort einen Wolfsburger (26) mit einem Messer an. Nach Aufforderung ließ er das jedoch fallen.
Nach ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass es zwischen ihm und einem 41-jährigen Wolfsburger zuvor im Gaststätteneingang und vor der Kneipe schon zu einer Auseinandersetzung gekommen war.
Folge: Der 26-Jährige hatte eine Platzwunde an der Augenbraue, der 41-Jährige eine Stichverletzung am Handgelenk. Außerdem wurde beim Streit eine Scheibe der Kneipentür zerstört.
Die beiden Verletzten waren zudem total betrunken und wurden ins Wolfsburger Klinikum gebracht.
Zeugen der gewalttätigen Auseinandersetzung melden sich bei der Polizei Wolfsburg, Telefon 05361/46460.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr