Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nordstadt: Bürger fordern Verkehrskonzept
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nordstadt: Bürger fordern Verkehrskonzept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 22.12.2014
Streitpunkt: In der Straße „Am Gutshof“ soll bald gebaut werden. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Dabei geht es unter anderem um die Straße Am Gutshof, wo jetzt Planungen für eine Kita der Lebenshilfe an der Peter-Pan-Schule und für den Bau von zwei Einfamilienhäusern starten können. Bauausschuss-Vorsitzender Hans-Georg Bachmann (SPD) hatte im Rat erklärt, er sei sich sicher, dass zwei bis sechs Autos mehr pro Tag die Straße nicht überlasten würden.

Kloth meint: „Isoliert betrachtet stimmt das.“ Doch auf die Straße kämen weitere Belastungen zu: Sie ist auch als Zufahrt für den Wohnkomplex angedacht, der zwischen der Grundschule Alt-Wolfsburg und der Schulenburgallee geplant wird. „Das sind dann etwa 500 Fahrzeugbewegungen am Tag“, schätz Kloth. Hinzu komme in der Umgebung das Bauprojekt Nordstadtstraße sowie die geplante Erweiterung des Hotels Alter Wolf. Und in der Straße Neue Reihe werde demnächst ein Gastronomiebetrieb nach Betreiberwechsel wieder öffnen, der wahrscheinlich ebenfalls neuen Gästeverkehr anzieht.

Die Bürgerinitiative will jetzt neue Transparente in der Nordstadt aufhängen, um auf die Problempunkte aufmerksam zu machen. Die Stadt sollte erst ein Verkehrskonzept vorlegen und dann bauen, so Kloth: „Herr Bachmann und Stadtbaurätin Monika Thomas zäumen das Pferd von hinten auf.“

amü

Pünktlich zu Weihnachten verloste die Wohnungsgesellschaft VWI jetzt 200 Tannenbäume, 30 weitere spendete das Unternehmen an die Wolfsburger Tafel. Gestern holten die Gewinner ihre Bäume auf dem Parkplatz des Hotels Global Inn ab, wo VWI mit einem Glühweinstand samt Weihnachtsdeko für ein festliches Ambiente sorgte.

22.12.2014

Jetzt hat der mutmaßliche Täter sein Schweigen gebrochen: Der Hauptbeschuldigte (26) im Mordfall im Asylbewerberheim Fallersleben hat erstmals den tödlichen Schuss auf einen Nigerianer (31) zugegeben - der Deutsch-Russe beruft sich auf Notwehr. Ein mutmaßlicher Komplize (35) ist derweil aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

19.12.2014

Michel Lison (54) liebt die Musik seit seiner Kindheit. Doch erst vor wenigen Jahren lernte er ein Instrument - es war die Mundharmonika. Und die spielt der gebürtige Wolfsburger so gut, dass er sogar eines der Aushängeschilder der letzten großen Mundharmonika-Manufaktur ist. Die WAZ stellt Michel Lison in ihrer „Hobby“-Serie vor.

19.12.2014
Anzeige