Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Nordkopf: Weniger Verkehr, mehr Fußgängerzone

Wolfsburg Nordkopf: Weniger Verkehr, mehr Fußgängerzone

Der Durchgangsverkehr soll nach und nach vom Nordkopf verschwinden (WAZ berichtete). Dafür soll die Fußgängerzone zumindest optisch verlängert werden. Die Anlieger des Nordkopfs begrüßen diese Pläne der Stadt.

Voriger Artikel
Ratsgymnasium: Neubau und Sanierung möglich
Nächster Artikel
Grauhorststraße: Edeka baut neuen Supermarkt

Zwischen ZOB und DOW: Der Durchgangsverkehr soll verschwinden, die Fußgängerzone optisch verlängert werden. Die Anlieger freut‘s.

Quelle: Roland Hermstein

Im wenigen Tagen beginnt der Abriss der Stadtwerke-Kantine, an dieser Stelle entsteht der imposante Nordkopf-Tower. Das Hochhaus ragt zum Teil auf die Heßlinger Straße - im Zuge dieser Bauarbeiten wird die Verkehrsführung um Nordkopf optimiert.

„Ich habe immer gehofft, dass auch der nördliche Teil der Porschestraße wieder eine richtige Flaniermeile wird, der Nordkopf wäre dann wie ein kleiner Potsdamer Platz“, sagt Ehme de Riese, dessen Brillengeschäft seit zwölf Jahren am Nordkopf besteht. Immerhin optisch soll die Fußgängerzone mit Hilfe einer Platanenallee bis zum DOW fortgeführt werden, erläutert Stadtsprecherin Elke Wichmann auf WAZ-Nachfrage. Es bleibe aber dabei, dass die Fußgänger die Heßlinger Straße queren müssen.

„Der Brückenschlag zwischen Einzelhandel in der Porschestraße und DOW ist natürlich ganz in unserem Sinne“, so Center-Manager Michael Ernst. Wichtig sei nur, dass auch weiterhin die Kunden von außerhalb problemlos anreisen können. Natürlich werden auch künftig Autos über dem Tunnel als auch über den Willy-Brandt-Platz fahren, betont Elke Wichmann. Ziel sei aber „eine Neuordnung und Optimierung der jetzigen Verkehrslösung“. Außerdem soll insbesondere der Willy-Brandt-Platz vom Durchgangsverkehr entlastet werden.

Der so genannte „Zielverkehr“ zum Bahnhof werde die Straße aber weiterhin nutzen können. „Wir sehen sehr positiv, dass die Verkehrslage jetzt angegangen wird und auch die Situation für die Fußgänger optimiert werden soll“, so Michel Junge, Chef des Phaeno.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Nordkopf Tower: Im Zuge der Planung des neuen Stadtwerke-Verwaltungsgebäudes findet am 12. Februar eine öffentliche Veranstaltung statt.

Für den geplanten Neubau des Stadtwerke-Verwaltungsgebäudes (Nordkopf Tower) soll nun das konkrete Baurecht geschaffen werden. Im Zuge der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit findet am Donnerstag, 12. Februar, um 16.30 Uhr im Foyer der Stadtwerke, Heßlinger Straße, eine öffentliche Veranstaltung statt.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang