Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nordkopf-Tower: Pläne öffentlich vorgestellt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nordkopf-Tower: Pläne öffentlich vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 13.02.2015
Nordkopf Tower: Im Zuge der Planung des neuen Stadtwerke-Verwaltungsgebäudes findet am 12. Februar eine öffentliche Veranstaltung statt.
Anzeige

Ziel ist es, mit einem Neubau ein markantes Gebäude zu schaffen und die Eingangssituationen in das Designer Outlet, in die Autostadt und in die Innenstadt aufzuwerten. Im Vorfeld wurde ein Wettbewerbsverfahren durchgeführt, aus dem der Entwurf des Architekturbüros Schulz und Schulz aus Leipzig als Sieger hervorging (WAZ berichtete).

„Bevor das Wettbewerbsergebnis umgesetzt wird, muss über ein Bebauungsplanverfahren die planungsrechtliche Zulässigkeit geschaffen werden. Die Bürger werden dabei frühzeitig über die Ziele und Zwecke der Planung unterrichtet“, so Stadtsprecher Andreas Carl.

Dabei geht es im Wesentlichen um die Festlegung des Standortes. Hier soll mit der Porschestraße die historische Stadtentwicklungsachse als Gebäudekante festgesetzt werden. Den Hochpunkt bildet ein zehngeschossiges Gebäude im Bereich des Kreuzungspunktes mit der Heßlinger Straße. Mit dem neuen Gebäude werden zusätzliche Büros geschaffen. Dazu gehören auch Stellplätze, die in einem Parkhaus im Inneren untergebracht werden.

Seit Jahren sinkt die Zahl der Berufsschüler stetig. 2007 gab es an den drei Wolfsburger Berufsschulen noch 6137 Schüler, jetzt sind es nur noch 5801. Die Schulleitungen bleiben aber gelassen, sie hatten mit noch Schlimmerem gerechnet.

13.02.2015

Bringt die Debatte über das künftige Centro Italiano die Umzugspläne durcheinander? „Wir denken über eine Übergangslösung für den Fall nach, dass wir wegen der Sanierung nicht rechtzeitig ins Haus am Rothenfelder Markt 28 ziehen können“, sagt Carmelo Civa, Chef des Centro-Fördervereins. Unterdessen schauten sich Ratspolitiker gestern das Fachwerkhaus von innen an.

13.02.2015

Rund 27.000 Haushalte in Wolfsburg (Vorwahlbereich 05361) können ab dem vierten Quartal 2015 schnelleres Internet nutzen, Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde sollen durch „Vectoring“ und neue Kabel möglich werden. Die Telekom beginnt in Kürze mit den Ausbauarbeiten.

10.02.2015
Anzeige