Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Nordkopf-Tower: Kein Verkehr mehr überm Tunnel

Wolfsburg Nordkopf-Tower: Kein Verkehr mehr überm Tunnel

Kein Verkehr mehr auf der Straße über dem Nordkopf-Tunnel - das sehen die vorläufigen städtebaulichen Pläne im Rahmen des Neubaus des Nordkopf-Towers der Stadtwerke vor. Gestern stellten Stadtplaner das Projekt im Stadtwerke-Foyer den Bürgern vor.

Voriger Artikel
Jugendhaus Ost: Rat beschließt die Sanierung
Nächster Artikel
Da ist die Freude groß: Drillinge im Klinikum

Der neue Nordkopf: Mit dem Bau des Stadtwerke-Hochhauses wird sich auch die Verkehrsführung ändern; Stadtplaner Peter Albrecht stellte gestern die Pläne den Bürgern vor.

Quelle: Gero Gerewitz

Es waren nur rund 20 Bürger, die sich für das Projekt interessierten, dabei betrifft es am Ende Tausende: Der Verkehr am Nordkopf wird sich ab 2017 mit der Fertigstellung des neuen Stadtwerke-Hauses völlig anders gestalten als bisher. Schon ab Ende des Monats wird ein Bauzaun rund um das alte Stadtwerke-Gebäude an der Heßlinger Straße aufgestellt, der Verkehr wird durch den Tunnel geleitet, der Abriss der alten Stadtwerke-Kantine startet.

Entlang der Heßlinger Straße entstehen das 40 Meter hohe Verwaltungshochhaus mit dem Namen Nordkopf-Tower, ein weiterer Anbau, eine Gastronomie und eine Parkpalette. Das imposante, siebenstöckige Tower-Gebäude wird zum Teil auf die Heßlinger Straße ragen. Eine Platanenallee soll das Tor zum Nordkopf aufwerten.

Da die Verkehrssituation am Nordkopf, am Bahnhof und die Zufahrt zu den DOW seit Jahren unübersichtlich ist, plant die Stadt den Durchgangsverkehr über dem Tunnel radikal zu reduzieren. Stadtplaner Peter Albrecht legte eine verkehrsplanerische Variante vor, die auf Untersuchungen aus dem Jahre 2007 beruht. Daran wolle man zunächst festhalten, „aber der Nordkopf ist in Bewegung, auch die Planungen sind nicht abgeschlossen“, so Albrecht. Auch der Bahnhof (Willy-Brandt-Platz) werde wohl zukünftig frei von Individualverkehr sein. Ein Bürger fragte gestern nach einem Kreisel über dem Tunnel. Immerhin gab es solche Überlegungen auch schon von Seiten der Stadt. Albrecht: „Ein Kreisel ist gut für die Fahrzeuge, aber nicht für Fußgänger.“

jes

WAZ-INFO: Nordkopf-Tower

  • Abrissbeginn: Ende Februar
  • Baubeginn: August 2015
  • Bauherr: Stadtwerke Wolfsburg
  • Fertigstellung Rohbau: Mai 2016
  • Gesamtfertigstellung: Herbst 2017
  • Kosten: 25 Millionen Euro (plus 3,8 Millionen Euro für die Parkpalette)
  • Architekten: Schulz & Schulz, Leipzig
  • Gebäudegröße: 12.100 Quadratmeter Grundfläche
  • Energieeffizienz: Angestrebt wird die DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen)-Zertifizierung in „Silber“.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg