Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nordhoff-Straße: Teilsanierung noch in diesem Jahr

Gemeinsamer Antrag von SPD und CDU Nordhoff-Straße: Teilsanierung noch in diesem Jahr

Gut möglich, dass ein Teil der Heinrich-Nordhoff-Straße noch in diesem Jahr saniert wird. Denn den entsprechenden Antrag im Rat der Stadt stellen die Fraktionen von SPD und CDU gemeinsam - und sie haben die politische Mehrheit.

Voriger Artikel
Feuer in der City: Ein Smart brannte
Nächster Artikel
Sturm: Schäden am Sporthallendach

Holperstrecke auf der Heinrich-Nordhoff-Straße: SPD und CDU fordern per Antrag, dass die Sanierung eines Teilabschnitts schon in diesem Sommer startet.

Quelle: Roland Hermstein

Wolfsburg. Konkret geht es um die Holperstrecke zwischen Grauhorststraße und Major-Hirst-Straße. Nach Vorstellung von Sozial- und Christdemokraten soll zunächst in den Sommerferien 2017 der Abschnitt stadteinwärts saniert werden, ein Jahr später die entgegengesetzte Fahrtrichtung.

„Die Heinrich-Nordhoff-Straße befindet sich insbesondere in dem Kernabschnitt zwischen Autobahnauffahrt und Grauhorststraße in einem sehr schlechten Zustand“, sagt der stellvertretende Bauausschuss-Vorsitzende Hans-Georg Bachmann (SPD). Dies vermittele einen schlechten Eindruck nach außen und bedeute zudem eine erhebliche Lärmbelastung für die Anwohner am Wohltberg.

Weil die seit Jahren geforderte Generalsanierung nach Einschätzung der SPD in den nächsten Jahren aber nicht realistisch sei, wolle man wenigstens die schlimmsten Schäden beseitigen, „auch wenn diese Maßnahme nur eine Haltbarkeit von ein paar Jahren hat“, so Mitte-West-Ortsbürgermeister Matthias Presia.

Zuletzt habe die Verwaltung die Haltbarkeit auf zehn Jahre, die Kosten auf 550.000 Euro geschätzt. „Ich halte die Maßnahme für sinnvoll, da sie angesichts der Haushaltsituation ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sanierung der Straße und Sanierung des Haushalts darstellt“, so CDU-Fraktionschef Peter Kassel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg