Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Nordhoff-Straße: Besser ein Kreisel?

Wolfsburg Nordhoff-Straße: Besser ein Kreisel?

Einstimmig sprach sich der Bauausschuss für den Ausbau der Heinrich-Nordhoff-Straße aus, allerdings mit Bauchschmerzen angesichts der bisher vorliegenden Vorschläge. „Ich hoffe noch immer, dass wir das so nicht bauen“, sagte Vorsitzender Hans-Georg Bachmann (SPD), der für eine Kreisel-Lösung in Höhe Autovision plädiert.

Voriger Artikel
Ausgerissenes Stachelschwein: Sie heißt Erna und ist ein Star
Nächster Artikel
Arbeiten am Tunnel starten: Südliche Röhre gesperrt

Ausbau der Nordhoff-Straße: Die Kreuzung (roter Kringel) zur Autovision könnte zum Kreisel werden.

Quelle: Matthias Leitzke

In der bisherigen Planung sind für den Bereich zwischen A 39, Major-Hirst-Straße und Appelchaussee ein sechsspuriger Ausbau sowie die Einrichtung einer zusätzlichen Linksabbiegerspur vorgesehen. Allerdings gab der Bauausschuss mit seinem Votum vorerst nur grünes Licht für weitere Untersuchungen sowie Planung der Straßenführung und -Beleuchtung (70.000 Euro).

Bachmann betonte: „Ich halte den Ausbau des Knotenpunkts so für übertrieben. Ich sehe das Hauptproblem bei der Ampelschaltung im Vorfeld, denn ab der Major-Hirst-Straße fließt der Verkehr ja.“ Vize-Vorsitzender Karl-Peter Wilhelm (CDU) ist ebenfalls gegen die zweite Abbiegespur: „Dann gibt es einen ungehinderten Abfluss in Richtung Sandkamp.“ Den Ortsteil wolle man doch eigentlich vom Verkehr entlasten.

Bachmann wies außerdem darauf hin, dass in der Planung gleichzeitig das Problem des Begegnungsverkehrs mit Radfahrern an der Autobahnabfahrt gelöst werden müsse; Wilfried Andacht (CDU) ergänzte: „Im Norden gibt es Unterführungen.“

In der nächsten Sitzung (31. Oktober) soll das Thema wieder aufgegriffen werden. Stadtbaurätin Monika Thomas versicherte schon jetzt: „Natürlich wollen wir Sandkamp entlasten.“

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang