Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Noch keine Entscheidung in Sachen Podehl

Wolfsburgs Ex-Polizeichef Noch keine Entscheidung in Sachen Podehl

Wegen Stalking-Vorwürfen und dem Verdacht auf Vorteilsannahme geriet der frühere Wolfsburger Polizeichef Hans-Ulrich Podehl letztes Jahr in die Schlagzeilen, seine Stelle wurde mittlerweile neu ausgeschrieben. Viel passiert ist bislang nicht – die Verfahren laufen weiter.

Voriger Artikel
Gefährlich: Autofahrer wenden an der Baustelle
Nächster Artikel
Premiere bei strömendem Regen

Noch keine Entscheidung: Die Verfahren gegen Wolfsburg Ex-Polizeichef Hans-Ulrich Podehl laufen weiter.
 

Quelle: Sebastian Bisch

Wolfsburg.  Seit fast einem Jahr dauert der Wirbel um den früheren Wolfsburger Polizeichef Hans-Ulrich Podehl – Disziplinarverfahren, Strafverfahren, Neu-Ausschreibung seiner Stelle. Viel passiert ist bislang unterm Strich nicht: Die Ermittlungen laufen weiter, das Verfahren zur Nachfolgeregelung ebenfalls.

Seit Monaten ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Podehl nach einer Anzeige wegen Verdacht auf Vorteilsannahme das Verfahren läuft weiter, teilte eine Sprecherin auf WAZ-Anfrage mit, eine Entscheidung gebe es noch nicht. Und so lange das so ist, ruht auch ein gegen Podehl eingeleitetes Disziplinarverfahren; das Land wartet ab, was beim Strafverfahren raus kommt. Doch egal, was dabei raus kommt, eins ist sicher: Auf seinen alten Posten wird Podehl nicht zurück kehren. Das Land hat die Stelle neu ausgeschrieben, die Bewerbungsfrist ist lange beendet. Eine Entscheidung im Auswahlverfahren sei aber noch nicht gefallen, erklärte ein Sprecher des Innenministeriums gegenüber der WAZ.

Der Fall Podehl hatte im letzten Herbst seinen Anfang genommen, nachdem Stalking-Vorwürfe gegen ihn laut geworden waren. Der Inspektionsleiter wurde auf einen anderen Posten versetzt und ließ sich krank schreiben, das Land leitete ein Disziplinarverfahren ein. Das Strafverfahren wegen des Stalking-Vorwurfs wurde zwar eingestellt, aber bei der Staatsanwaltschaft lag bereits die nächste Anzeige auf dem Tisch. Dabei ging es um angebliche Vorteilsnahme – die entsprechenden Ermittlungen ziehen sich mittlerweile seit einem halben Jahr, der Ausgang ist offen.

Von Ulrich Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr