Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Niedersachsen-Tag: Johannes Oerding auf der ffn-Bühne
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Niedersachsen-Tag: Johannes Oerding auf der ffn-Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 01.08.2017
Quelle: ffn
Anzeige
Wolfsburg

Der sympathische Musiker hat erst vor Kurzem sein neues Album „Kreise“ herausgebracht, dessen Titelsong bereits nach wenigen Stunden die oberen Ränge der Charts stürmte. Mit seiner gefühlvollen Stimme und den emotionalen Texten kreiert der Sänger eine direkte Verbindung zu seinen Fans und animiert zum Mitsingen.

Johannes Oerding feiert am Samstag, 2.September, ab 21.30 Uhr auf der ffn-Bühne am Planetarium mit dem Publikum. Dabei bringt er natürlich neben seinem neusten Hit auch viele seiner anderen großen Songs. Radio ffn verspricht eine unvergessliche Partynacht mit ganz Niedersachsen, ausgetragen im Herzen von Wolfsburg.

Morgenmän Franky moderiert

Sowohl vor dem großen Auftritt von Johannes Oerding als auch danach wird ffn-Morgenmän Franky dem Publikum ordentlich einheizen und mit den Niedersachsen durch die Nacht feiern.

Auch am Freitagabend ist ffn beim Tag der Niedersachsen dabei: Dann feiert ffn-Moderator Axel Einemann mit den Lochis auf der Bühne am Planetarium.

Stadt Wolfsburg Wettbewerb: Gewinner bekommen Präsent - Aktion: Die schönsten Bulli-Bilder der WAZ-Leser

Die WAZ suchte im Rahmen einer Aktion Bulli-Bilder – und viele WAZ-Leser schickten ihre schönsten Aufnahmen. Auf die Gewinner warten kleine Präsente.

01.08.2017

Die so genannte Geldautomaten-Bande, die auch in der City-Galerie in Wolfsburg zugeschlagen hatte, muss für mehrere Jahre hinter Gitter. Die härteste Strafe verhängte das Landgericht Lüneburg am Montag gegen die beiden Anführer.

01.08.2017

Für 1068 Erstklässler beginnt in Wolfsburg mit der Einschulung am kommenden Wochenende der sogenannte Ernst des Lebens. Im Vergleich zu den Vorjahren geht die Zahl der Schüler damit leicht zurück. Ein Losverfahren musste diesmal laut Auskunft der Stadtverwaltung an keinem Standort durchgeführt werden.

31.07.2017
Anzeige