Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neun Kilometer Stau durch Ölspur
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neun Kilometer Stau durch Ölspur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 25.03.2014
Riesiger Rückstau im Berufsverkehr: Auf der A39 bei Flechtorf musste die Feuerwehr eine Ölspur beseitigen. Quelle: Symbolfoto: Archiv
Anzeige

Es passierte am heutigen Dienstag gegen 16 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Flechtorf. Dort hatte ein Auto, das in Richtung Braunschweig unterwegs war, mitten auf der Fahrbahn einen Motorschaden und verlor Öl. Ein Fahrstreifen der Autobahn war während der Reinigungsarbeiten gesperrt.

Die Sperrung hatte weitreichende Folgen: Der Verkehr staute sich kilometerweit in Richtung Wolfsburg zurück. In der Spitze standen die Fahrzeuge bis zur Anschlussstelle Weyhausen, Probleme gab es auch auf der Braunschweiger Straße; viele Autofahrer wichen zum Beispiel über Westhagen aus.

Gegen 17.30 Uhr gab es dann die erlösende Entwarnung. Die Verunreinigung war beseitigt, die Sperrung wurde aufgehoben. Es dauerte allerdings lange, bis der Verkehr in Richtung Braunschweig abfloss. Erst gegen 18.15 Uhr war dies beendet: Die Fahrbahnen waren wieder frei.

rpf

Klein, leise und auffällig mit Eigenwerbung beklebt: Das sind die neuen sechs Elektrofahrzeuge des Typs VW-E-Up, die der Paritätische Wohlfahrtsverband in Wolfsburg jetzt fährt. Das Projekt „Elektroflotten in Erprobung“ ist gestartet.

25.03.2014

Sandkamp. Die Polizei Fallersleben sucht zu einem Parklückenunfall am Montagnachmittag in einem VW-Parkhaus an der Kreisstraße 114 in Sandkamp den Fahrzeugführer eines beschädigten silbernen Audi 80.

25.03.2014

Wieder Warnstreiks im öffentlichen Dienst: Mitarbeiter aus Kitas, des Klinikums und aus Geschäftsbereichen der Stadt aus Wolfsburg beteiligten sich gestern an der zentralen Kundgebung in Hannover. Über 340 Wolfsburger demonstrierten für mehr Lohn. Im Klinikum wurden Operationen verschoben, die städtischen Kitas hatten Notgruppen eingerichtet.

25.03.2014
Anzeige