Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Neues Wohnen in attraktivem Umfeld

Wolfsburg Neues Wohnen in attraktivem Umfeld

„Wohnen ist mehr als nur das ‚Dach über dem Kopf‘“, meint die Hamburger Architektin Ingrid Spengler. Das Forum Architektur der Stadt Wolfsburg hatte die renommierte Architektin am Donnerstag zu einem Antrittsvortrag ins Alvar-Aalto-Kulturhaus eingeladen.

Voriger Artikel
„Westhagen sagt Danke“: Ehrengabe für Engagierte
Nächster Artikel
Es geht los! EM-Stars aufstellen und neuen Golf gewinnen!

Antrittsvortrag: Ingrid Spengler, neue Leiterin des Forums Architektur, sprach im Alvar-Aalto-Kulturhaus.

Quelle: Foto: Gero Gerewitz

Stadtbaurätin Monika Thomas stellte Ingrid Spengler als neuberufenes Mitglied des Gestaltungsbeirats der Stadt Wolfsburg vor. Spenglers Vortrag beschäftigte sich vor allem mit der Gestaltung des Wohnumfelds. Sie nannte dazu Beispiele aus der Hafen City Hamburg, aus Hannover, München und Wien.

„Wolfsburg ist ein Beispiel für die Entflechtung von Wohnen und Arbeiten“, sagte Spengler. Mehr Phantasie sei von Bauherren, Architekten, Planern und Politikern gefragt. „Mit dem Rückzug in die Städte“ verlangten die Menschen neue Lösungen in puncto urbanes Wohnen.

Was fehlt? „Wir suchen heute nach gemischten Quartieren, die Vielfalt brauchen“. Intelligente Konzepte für alle und attraktive Räume mit guter Infrastruktur seien Voraussetzungen dafür, dass „die Bewohner sich wohlfühlen und soziale Strukturen gedeihen“, so Spengler. „Statt standardisierte Wohnungen zu bauen, soll mit Phantasie bezahlbarer Raum für unterschiedliche Lebens- und Wohnformen geschaffen werden.“

Spengler will Mut machen, Neues zu wagen. „Experimenteller Wohnungsbau - das Wort darf man eigentlich nicht in den Mund nehmen. Für viele klingt das zu sehr nach Risiko.“ Verordnungen, wo und wie gewohnt und gearbeitet werden darf „behindern nachhaltig das heutige Leitbild gemischter Quartiere“.

oo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang