Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neues Verkehrskonzept für Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neues Verkehrskonzept für Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 17.02.2017
Informierten die Ortsräte: Klaus Mohrs, Kai-Uwe Hirschheide und Oliver Iversen (v.l.). Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Denn in den nächsten neun Monaten müssten konkrete politische Beschlüsse gefasst werden, die dann in bereits laufende Planungen für Baugebiete einfließen, erklärten Kai-Uwe Hirschheide (Baudezernat) und Oliver Iversen (Straßenbau und Projektkoordination). Die Verwaltung plant nach der Info-Veranstaltung gestern, bei der auch Radwege-Ausbau und Alternative Grüne Route Themen waren, um Ostern herum in die betroffenen Ortsräte zu gehen, um dort Fragen zu beantworten. Außerdem will der OB in Nordsteimke und Hehlingen im Rahmen seiner Reihe „Mit Mohrs reden“ die Meinung der Bürger hören.

Es ist kein einfaches Thema und die betroffenen Ortsteile haben unterschiedliche Wünsche, das ist Mohrs klar: „Es werden noch kontroverse Diskussionen kommen.“ Ein Herzstück des Konzeptes ist ein möglicher vierspuriger Ausbau der L290/Dieselstraße, den die Verwaltung favorisiert. Damit die Kreuzung Zollstraße/Sandkrugstraße nicht zum Nadelöhr wird, schlägt das Rathaus dazu eine Ortsumgehung für den östlichen Teil von Reislingen vor. Vorteil dieser Ausbau-Variante: Im Bereich Dieselstraße sind nicht so viele Wohnhäuser, die vom Verkehrslärm betroffen sind. Auch eine P&R-Anlage zwischen Gärtnerei Schliebener in Hehlingen und Nordsteimke gehört zu dem Plan.

Auch über einen dreispurigen Ausbau der Nordsteimker Straße wird diskutiert. Die Stadt hält nicht so viel davon.„Dann holt sich Nordsteimke den Verkehr ins Dorf“, so der OB. Außerdem erschwere die breite Straße das Zusammenwachsen von Baugebiet Steimker Gärten und altem Nordsteimker Ortskern.

 syt

Ein besonderes Jubiläum begeht Erwin Rehder. Der Pfarrer i.R. (im Ruhestand) ist seit 50 Jahren Priester. Aus diesem Anlass lädt seine langjährige Gemeinde, St. Raphael in Detmerode, am Sonntag ab 12 Uhr zu einem Festgottesdienst ein.

17.02.2017

Vier Wolfsburger Teiche will die Stadt in nächster Zeit mit verschiedenen Arbeiten aufwerten. Damit folgt sie den Wünschen der jeweiligen Ortsräte. Los geht es am Montag, 20. Februar, in Brackstedt (Zum Badekoth).

17.02.2017

Der Betrieb im Galerie-Theater steht vor dem Aus. Das Hallenbad hat vor zwei Jahren die Kleinkunstbühne übernommen, aber im Zuge der Haushaltskonsolidierung will das Kulturzentrum das Haus zum Jahresende abgeben.

17.02.2017
Anzeige