Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Neues Verkehrskonzept für Wolfsburg

Stadt informiert vier Ortsräte Neues Verkehrskonzept für Wolfsburg

Wolfsburg soll wachsen, mehrere Baugebiete sind geplant. Deshalb muss die Stadt das Verkehrskonzept anpassen. Wie das aussehen kann, welche Möglichkeiten es gibt - darüber informierten Oberbürgermeister Klaus Mohrs und die Verwaltung gestern die vier Ortsräte Stadtmitte, Reislingen/Neuhaus, Hehlingen und Barnstorf/Nordsteimke im Rathaus.

Voriger Artikel
Entschlammung und mehr: Arbeiten an vier Teichen
Nächster Artikel
Planungen für den Tag der Niedersachsen

Informierten die Ortsräte: Klaus Mohrs, Kai-Uwe Hirschheide und Oliver Iversen (v.l.).

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. Denn in den nächsten neun Monaten müssten konkrete politische Beschlüsse gefasst werden, die dann in bereits laufende Planungen für Baugebiete einfließen, erklärten Kai-Uwe Hirschheide (Baudezernat) und Oliver Iversen (Straßenbau und Projektkoordination). Die Verwaltung plant nach der Info-Veranstaltung gestern, bei der auch Radwege-Ausbau und Alternative Grüne Route Themen waren, um Ostern herum in die betroffenen Ortsräte zu gehen, um dort Fragen zu beantworten. Außerdem will der OB in Nordsteimke und Hehlingen im Rahmen seiner Reihe „Mit Mohrs reden“ die Meinung der Bürger hören.

Es ist kein einfaches Thema und die betroffenen Ortsteile haben unterschiedliche Wünsche, das ist Mohrs klar: „Es werden noch kontroverse Diskussionen kommen.“ Ein Herzstück des Konzeptes ist ein möglicher vierspuriger Ausbau der L290/Dieselstraße, den die Verwaltung favorisiert. Damit die Kreuzung Zollstraße/Sandkrugstraße nicht zum Nadelöhr wird, schlägt das Rathaus dazu eine Ortsumgehung für den östlichen Teil von Reislingen vor. Vorteil dieser Ausbau-Variante: Im Bereich Dieselstraße sind nicht so viele Wohnhäuser, die vom Verkehrslärm betroffen sind. Auch eine P&R-Anlage zwischen Gärtnerei Schliebener in Hehlingen und Nordsteimke gehört zu dem Plan.

Auch über einen dreispurigen Ausbau der Nordsteimker Straße wird diskutiert. Die Stadt hält nicht so viel davon.„Dann holt sich Nordsteimke den Verkehr ins Dorf“, so der OB. Außerdem erschwere die breite Straße das Zusammenwachsen von Baugebiet Steimker Gärten und altem Nordsteimker Ortskern.

 syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr