Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neues Projekt: Visionen für besseres Wohnen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neues Projekt: Visionen für besseres Wohnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 26.04.2015
Wohnsionär: Das erste Projekt der jungen Neuland-Stiftung. Wolfsburgs Wohnquartiere sollen aufgewertet werden, Bürger liefern die Ideen und Visionen dazu. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Die erst zwei Jahre alte Neuland-Stiftung, in der sich ehrenamtlich ehemalige Neuland-Mitarbeiter engagieren, hat sich ein ehrgeiziges Projekt ausgesucht: generationsübergreifend soll die Leben- und Wohnqualität in Wolfsburg verbessert werden. Und das geht nur mit Menschen vor Ort. Irina Helm, Vorsitzende der Neuland-Stiftung: „Wir wollen aus Sicht der Bewohner hören, was fehlt und, was gefällt. Wir sammeln Idee und Visionen.“

Diese sollen irgendwann umgesetzt werden. Als Beispiel könnten Jugendliche und Senioren gemeinsam einen Spielplatz konzipieren. Eine Zusammenarbeit mit Schulen ist geplant. Helm betont: „Keine Idee geht verloren.“ Extremsportler Joachim Franz ist Pate dieses ungewöhnlichen Projektes, sprach neben anderen Referenten am Samstag auch im CJD.

„Wohnsionäre“-Teilnehmerin Heike Baumgart aus Alt-Wolfsburg hatte konkrete Vorstellungen: „Ich bin an alternativen Wohnprojekten interessiert.“ Bernd Maier aus Kästorf hingegen fand das Projekt „interessant. Ich möchte mich in meiner Stadt einbringen.“

Wer mitmachen möchte oder Ideen hat, kann sich unter neuland-stiftung-wolfsburg.de/wohnsionaer informieren.

jes

Die Delegierten aus den 27 Abteilungen geizten nicht mit Beifall, als Präsident Dr. Peter Haase den Verein mit einem „Schnellboot“ verglich: „Wir können jederzeit flexibel reagieren und treiben nicht wie ein Tanker schwerfällig in der See".

26.04.2015

Riesenschreck kurz vor Feierabend: Am späten Freitagabend eilte die Feuerwehr ins Badeland, im Technikraum der Sauna war wohl eine Sicherung durchgebrannt. Es stank nach Rauch, die Einsatzkräfte löschten.

24.07.2015

Das hätte böse ausgehen können: Auf der A 39, zwischen FE und der Weyhäuser-Kreuzung, geriet am Samstagvormittag der Reifen eines Laster-Autotransportanhängers in Brand.

29.04.2015
Anzeige