Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Neues Gremium: 30 Kinder reden mit

Wolfsburg Neues Gremium: 30 Kinder reden mit

Wolfsburg hat jetzt einen Kinderbeirat: Das Gremium besteht aus 30 Kindern im Alter von acht bis 13 Jahren und hat künftig bei vielen Themen in der VW-Stadt ein wichtiges Wörtchen mitzureden.

Voriger Artikel
Meisterschaft: 39 Reiter zeigten ihr Können
Nächster Artikel
Jugendhilfeausschuss: Anreize für Hebammen

Ratssitzungssaal: Der Kinderbeirat traf sich am Dienstag zur ersten Sitzung.

Quelle: Britta Schulze

Bis zum Schuljahresende tagt er (mindestens) einmal pro Monat. Alle Kinder haben sich freiwillig gemeldet und kommen aus dem gesamten Stadtgebiet. „Ihr habt bei vielen Themen die Möglichkeit mitzuentscheiden“, betonte Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Etwa bei den Themen Spielen und Freizeit. „Aber“, so der OB: „Wir können nicht sofort alles umsetzen, was ihr euch wünscht.“

Schirmherrin Elisabeth Pötsch versprach trotzdem: „Ich werde genau darauf gucken, dass die Dinge so kommen, wie ihr euch das wünscht.“ Stadträtin Iris Bothe, Jugendausschussvorsitzender Falko Mohrs, Stadtjugendpfleger Gunnar Czimczik und die Kinderbeauftragte der Stadt, Katrin Binius, betonten: Die Kinder könnten sie jederzeit ansprechen. Carolin Lange, Mitglied im Kinderbeirat, nahm den verbalen Ball auf: „Wir werden vor allem die Spielplätze genau unter die Lupe nehmen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr