Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neues Centro Italiano: Neubau ab 2016

Wolfsburg Neues Centro Italiano: Neubau ab 2016

Das neue Centro Italiano am Rothenfelder Markt 28 nimmt Gestalt an: Die Stadt stellte im Ausschuss für Migration und Integration jetzt konkrete Pläne vor. Noch in diesem Jahr will sie dem Rat einen Beschluss vorlegen - die Baumaßnahme soll 2016 starten, 2018 soll das neue Centro Italiano bezogen werden.

Voriger Artikel
Supermarkt-Raub: Spur führt nach Hannover
Nächster Artikel
Anschlag: Mahnwache für „Charlie Hebdo“

Hier am Rothenfelder Markt entsteht das neue Centro Italiano: Fördervereins-Vorsitzender Carmelo Civa (kl. Foto) ist von den Plänen begeistert.

Quelle: Boris Baschin

Mit dem jetzigen Centro Italiano am Rothenfelder Markt ist der Förderverein seit langem unzufrieden: „Es ist eher ein Restaurant als eine Begegnungsstätte“, sagt Carmelo Civa, Vorsitzender des Fördervereins. „Auch die Räume reichen einfach nicht aus.“ Denn: Der Förderverein hat nicht nur 80 Einzelmitglieder, sondern auch 18 italienische Vereine in seinen Reihen. „Das Centro wird von tausenden Italienern und Deutschen genutzt“, betont Civa.

Einer der ersten, der das Projekt „Neues Centro“ auf den Weg gebracht hat, war Rocco Artale, früherer Vorsitzender des Fördervereins: „Wir bekommen endlich eine richtige Begegnungsstätte, in der sich junge und alte Italiener sowie italienische Neubürger treffen können. Hier können wir unsere Alltagskultur wieder in den Vordergrund rücken.“

Geplant ist das neue Centro Italiano im Gebäude am Rothenfelder Markt 28: „Das jetzige Gebäude wird abgerissen und dann das neue Centro gebaut“, so Stadtsprecher Andreas Carl. Es umfasst 750 Quadratmeter Nutzfläche und Räume, in denen Seminare und Vorträge möglich sind. Auch ein Bistro und eine Besucher-Küche sind geplant. Civa ist glücklich: „Genau so haben wir es uns vorgestellt.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände