Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neuer Weltrekord beim 10. VWI Treppenhauslauf
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neuer Weltrekord beim 10. VWI Treppenhauslauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 25.09.2016
Teilnehmerrekord beim 10. Treppenhauslauf der VWI: 614 Starter liefen die Stufen Richtung Dachterrasse im neunten Stock. Quelle: Lisa Harings
Anzeige

Der gebürtige Albaner Haki Doku (47) hat es tatsächlich geschafft: Er stellte im Rollstuhl einen neuen Weltrekord auf, schaffte 2176 Stufen in nur 57 Minuten und 41 Sekunden. 17 Mal rollte er aus dem achten Stock treppab, jedes Mal ging es danach mit dem Fahrstuhl wieder rauf. Sein Sieg gegen die Zeit sei „ein ganz tolles Gefühl“, sagte Haki Doku danach auf Italienisch.

Meno Requardt, Sprecher der VWI-Geschäftsführung, war begeistert: „Wir hätten uns den Jubiläumslauf tatsächlich nicht schöner ausmalen können.“

Bis auf einen jungen Mann, der schon im fünften Stock wieder umkehrte, haben alle 614 Starter das Ziel im neunten Stock auf der Dachterrasse erreicht. Die Besten fünf traten im Finale noch einmal gegeneinander an. Bei den Frauen gewann Helen Hemmling mit 36,1 Sekunden, bei den Männern Philipp Weber mit 28 Sekunden. In der Staffel traten acht Grundschulen gegeneinander an. Die Schüler der Grundschule Ehmen-Mörse brachen schon bei der Bekanntgabe des Zweitplatzierten in großen Jubel aus, denn da war klar: Sie hatten zum sechsten Mal in Folge den Pokal und 1000 Euro gewonnen. Für Teilnehmerin Stefanie Bilk (9) war es eine Premiere: „Ich hatte Schmetterlinge im Bauch, aber fand es ganz toll. Im nächsten Jahr will ich wieder mitlaufen.“

liz

Wolfsburg. Dramatische Szenen in der Volkswagen-Arena: Nachdem ein Teil der Südtribüne eingestürzt ist, gibt es dutzende Verletzte, es bricht Panik aus, immer wieder sind verzweifelte Schreie zu hören. Das Szenario im Stadion wirkte täuschend echt und war am Samstagmorgen eine großangelegte Evakuierungsübung von Feuerwehr und Rettungskräften.

25.09.2016

Beim Rechtsabbiegen vom Berliner Ring in die Friedrich-Ebert-Straße übersah am Freitagaband gegen 18:30 Uhr eine 44-Jährige den hinter ihr auf dem Radweg herannahenden Zweiradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Mofafahrer verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste.

25.09.2016

Wolfsburg. Ungewohnte Erfahrungen gestern für 75 Jugendliche aus dem zehnten Jahrgang der Eichendorffschule. Die jungen Frauen und Männer legten Prothesen an, fuhren in Rollstühlen oder schlüpften in einen Alterssimulationsanzug.

27.09.2016
Anzeige