Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neuer Touareg für Erol Sander
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neuer Touareg für Erol Sander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 30.11.2016
Freude übers neue Auto: Schauspieler Erol Sander holte gestern seinen Touareg in der Autostadt ab. Quelle: Britta Schulze
Wolfsburg

„Ein neues Auto ist wie ein frischgeborenes Baby“, sagte Sander, der bekennender Auto-Fan ist. Da passt es gut, dass er VW-Markenbotschafter ist. Viele, viele Jahre ist der Schauspieler, der auch als Winnetou bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg auftrat, mit der VW-Luxuskarosse Phaeton unterwegs. Doch den produziert Volkswagen nicht mehr. „Es gibt ja bald etwas Neues“, freut sich Erol Sander, der früher als Model gearbeitet hat.

Sein erstes Auto war Ende der 80er Jahre ein Golf mit Turbomotor. Die Freude darüber währte nicht lange, denn es wurde ihm gestohlen. „Ich bin damit zur Mailänder Fashionweek gefahren“, erzählt der Schauspieler. Das Radio hatte er wegen der berüchtigten Diebe auch extra aus dem Auto genommen. Das Radio habe er immer noch, doch der Golf sei leider weg.

Als der Touareg dann auf den Markt kam, hatte Sander natürlich sofort einen: „Das war ein Hammerteil.“ Den SUV schätzt der Münchner nicht nur wegen des Designs („Ich achte sehr auf die Ästhetik“), sondern auch wegen des reichlichen Platzes. „Wir haben drei Hunde.“ Ein weiterer Pluspunkt: die Sicherheit. „Ich habe zwei Kinder.“

Zwar schätzt der Star aus verschiedenen Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen den Volkswagen Touareg, aber wenn er in seiner Heimatstadt München unterwegs ist, nimmt Sander doch lieber das kleinere Beetle-Cabrio.

syt

Es ist schon Tradition: Am ersten Wochenende im Dezember stimmt „Advent im Schloss“ im und am Schloss auf die Weihnachtszeit ein. Die Organisatoren des Kulturwerks laden am Samstag und Sonntag, 3. und 4. Dezember, jeweils von 11 bis 19 Uhr dazu ein.

30.11.2016

Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach dem Prostituierten-Mörder von Peine. Ob es einen Zusammenhang mit dem Fall der getöteten Prostituierten in Vorsfelde gibt, ist weiter unklar.

30.11.2016
Stadt Wolfsburg „Nur Nuhr“: Comedian am Freitag im CongressPark - Dieter Nuhr kommt mit neuem Programm

Einer der erfolgreichsten deutschen Komiker kommt wieder nach Wolfsburg: Kabarettist und Comedian Dieter Nuhr tritt am Freitag, 2. Dezember, um 20 Uhr mit seinem neuem Programm „Nur Nuhr“ im CongressPark auf.

30.11.2016