Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neuer Teich: Schutzzaun hält Gänse fern
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neuer Teich: Schutzzaun hält Gänse fern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 11.06.2015
Schutzzaun gegen Graugänse: Auch Michael Kühn vom Naturschutzbund unterstützt das Projekt am Neuen Teich. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Graugänse sind in Wolfsburg ein leidiges Thema: Die Vögel koten Gehwege zu und laufen mit ihren Küken bei der Nahrungssuche auf die Straßen. In der Nordstadt entlang der Schulenburgallee am Neuen Teich kam es in den vergangenen Jahren öfter zu brenzligen Situationen und Staus. „Es gab schon Unfälle, weil Gänse auf die Straße liefen. Außerdem wurden einige Tiere überfahren“, sagt Ortsratmitglied Andrea Herweg (PUG).

Gemeinsam mit dem Kollegen Bernd Riebau machte sie sich für einen Schutzzaun stark. Der Naturschutzbund (Nabu) unterstützte den Vorstoß. Nabu-Chef Michael Kühn: „Wir haben der Stadt während des Graugänse-Symposiums vorgeschlagen, eine Hecke zu pflanzen.“ Weil dies in diesem Jahr aus Kostengründen nicht mehr realisierbar gewesen sei, habe man probehalber den Zaun aufgestellt. Kühn: „Wir wollten sehen, ob er die Gänse aufhalten kann.“

Kann er, wie es scheint. Das haben die Ortsrats- und Nabu-Mitglieder beobachtet. Barbara Fliegner-Lühr (SPD), stellvertretende Ortsbürgermeisterin der Nordstadt, weiß allerdings: „Die Gänse haben schnell gemerkt, dass man den Zaun umgehen kann.“

Trotzdem: Im nächsten Jahr soll eine lange Hecke, kaum einen Meter hoch, am Neuen Teich und auch am Schillerteich gepflanzt werden.

jes

Da ist Spaß garantiert: Kabarettist Eckart von Hirschhausen präsentiert am Montag, 15. Juni, um 20 Uhr sein Programm „Wunderheiler“ im CongressPark. Die WAZ verschenkt dreimal zwei Karten.

14.06.2015

Boden-Sanierung an der Peter-Pan-Schule, das geplante Bürgerfest, Erweiterung der Eis-Arena - der Ortsrat der Nordstadt hatte gestern Abend eine lange Tagesordnung abzuarbeiten. Bevor es damit losging, verpflichtete Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer das neue Ortsratsmitglied Ursula Lutze (CDU).

11.06.2015

Der Kita-Streik ist vorerst ausgesetzt, aber die Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem Arbeitgeberverband der Kommunen laufen noch. Verdi fordert weiterhin mehr Geld und Anerkennung für Mitarbeiter in Kitas und anderen sozialen Einrichtungen. Darauf macht in Wolfsburg eine Mahnwache tagtäglich aufmerksam.

13.06.2015
Anzeige