Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neuer Schwung fürs Centro Portugal
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neuer Schwung fürs Centro Portugal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 30.04.2018
Bekannte und neue Gesichter: Im Centro Portugal soll sich in den nächsten Wochen und Monaten eine Menge tun. Quelle: Privat
Stadtmitte

Das Centro Portugal in der Innenstadt hat eine neue Führungsriege. Ihr Ziel sei es, so der kommissarische Vorsitzende Wolfgang Ulrichs, den gemeinnützigen Verein in der Schillerpassage wieder zu altem Glanz zu führen. Das traditionelle Sardinenessen am 1. Mai soll nur die erste von vielen weiteren Veranstaltungen sein.

„Wir schlagen ein neues Kapitel auf“, sagt Wolfgang Ulrichs, der seit Jahrzehnten Mitglied im Centro Portugal ist. Das solle vor allem bedeuten, dem anhaltenden Mitgliederschwund entgegenzuwirken und auch junge Leute ans Centro heranzuführen.

Anschluss für Auswärtige

Ein Schritt auf diesem Weg sei schon getan. Mitglieder kümmern sich um VW-Mitarbeiter aus Portugal, die in Wolfsburg arbeiten. „Bei uns bekommen sie Anschluss, wir helfen auch mit Sprachkursen“, erzählt Ulrichs.

Aber auch alle anderen Wolfsburger sollen nach Ansicht des neuen Vorstands wieder vermehrt den Weg in die Schillerpassage finden. Monatliche Essen, zum Beispiel mit Scampi oder spanischer Paella, sowie Livemusik und verstärkte Außenwerbung sollen dazu beitragen. Allerdings nicht mit der Brechstange, sondern Schritt für Schritt, heißt es.

Reinschnuppern erwünscht

Wer mal reinschnuppern möchte, kann dies samstags und sonntags jeweils von 16 bis 21 Uhr tun. Dann ist das Centro Portugal mit seiner landestypischen Bewirtung für die Allgemeinheit geöffnet. Und das Highlight des Jahres, die Kult-Veranstaltung Sardinenessen, am 1. Mai ist schließlich auch nur noch wenige Tage entfernt...

Von Kevin Nobs

Bäume und Gräser im Wert von 4000 Euro verschönern jetzt Dank Helfern des Lions-Clubs die Beete vor dem neuen Kinderhaus in Neindorf. Seit einem Monat wohnen Jungen und Mädchen mit Betreuern in der Unterkunft der Diakonie.

30.04.2018

In einer fast zweistündigen Performance erlebten die Besucher am Sonntag im Panoramakino der Autostadt ein ungewöhnliches Klangerlebnis zu Friedrich Schillers bekanntesten Texten. Philipp Hochmair und die Band „Elektrohand Gottes“ gastierten im Rahmen der Movimentos-Festwochen mit ihrem Programm „Der Mensch in seinem Wahn“.

30.04.2018

Wolfsburg liegt zwar über 200 Kilometer vom Meer entfernt, der Begeisterung für Seemannslieder tut das aber keinen Abbruch: Beim dritten Hafenkonzert im CongressPark am Sonntag schunkelten der Maritime Chor Wolfsburg, die Siebenbürger Blaskapelle und der Shanty-Chor Berlin zusammen vor über 1000 Zuschauern.

30.04.2018