Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Kühlwagen für den Mittagstisch

Spenden sei Dank Neuer Kühlwagen für den Mittagstisch

Über zehn Jahre war das Kühlfahrzeug des Caritas-Mittagstischs alt, als der Wunsch nach einer Neuanschaffung aufkam. Am Freitag nahmen Mitarbeiter den neuen, 60.000 Euro teuren Wagen entgegen – Spenden sei Dank.

Voriger Artikel
„GedankenGut“: Chancen und Gefahren der Digitalisierung
Nächster Artikel
Wolfsburg: Kommt der 24-Stunden-Blitzer?

Das Warten hat sich gelohnt: Der Caritas-Mittagstisch freut sich über einen neuen Transporter.
 

Quelle: Frederike Müller

Wolfsburg. Das Weihwasser vermischte sich mit Regentropfen, als Pfarrer Thomas Hoffmann am Freitag das neue Kühlfahrzeug segnete. „Das Auto ist selbst schon ein Segen für viele Menschen“, sagte Hoffmann. „Und wir haben es lange herbeigesehnt und dafür gesammelt.“

Der vorherige Kühlwagen hatte zehn Jahre auf dem Buckel, als die Caritas beschloss, ihn zu ersetzen: „Die Reparaturen wurden zum erheblichen Kostenfaktor“, so Rüdiger Schingale, der zusammen mit Maria Klotz den Mittagstisch der Caritas leitet. Außerdem müssen die Mitarbeiter darauf achten, dass die Lebensmittel, die sie viermal wöchentlich von verschiedenen Supermärkten abholen, unterwegs durchgängig gekühlt werden. Ein Auto, das ständig liegenbleiben könnte, kann nicht garantieren, dass diese Kühlkette aufrecht erhalten bleibt.

Seit zwei Jahren haben Caritas, Mittagstisch und Kirchengemeinde St. Christophorus nun Spenden gesammelt, um die nötigen 60.000 Euro für das neue Lebensmittelmobil zu beschaffen. Zwei Jahre nacheinander errichtete die Kirchengemeinde einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Der Erlös des Glühweinverkaufs floss zum Großteil in die Kühlwagenkasse: 11.000 Euro kamen zusammen. Die restliche Summe kommt von einigen Großspendern, so Barbara-Maria Cromberg, Geschäftsführerin des Caritas-Verbands. „Wir sind sehr froh und dankbar, jetzt den neuen Wagen zu haben.“

Weiterhin benötigt das Mittagstisch-Team dringend ehrenamtliche Helfer und Fahrer, ebenso wie Sach- und Geldspenden.

Von Frederike Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr