Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Neuer Anlauf für die Kletterhalle

Wolfsburger Allerpark Neuer Anlauf für die Kletterhalle

Einige freuen sich auf das neue Angebot, andere trauern einem Stück Natur nach. Aber so oder so scheint festzustehen, dass ein neuer Investor den Bau einer Kletterhalle im Allerpark plant. Den exklusiven WAZ-Bericht bestätigte gestern die Wolfsburg AG als Betreiberin des Allerparks.

Voriger Artikel
SoccaFive verkauft: Fitnessbereich und Sauna kommen
Nächster Artikel
Klinikums-Chef: „Prozesse ständig verbessern“

Hoch hinaus: Im Allerpark soll eine neue Kletterhalle entstehen.

Quelle: privat

Wolfsburg. „Es ist zutreffend, dass wir uns aktuell in Gesprächen mit einem potenziellen Investor für die Umsetzung einer Kletterhalle im Allerpark befinden“, sagte gestern Manfred Günterberg, Vorstand der Wolfsburg AG. Auf der Facebook-Seite der WAZ hatten zwar viele Leser den Bau kritisiert, es werde eine (weitere) Grünfläche zerstört. Tatsächlich ist der Bau der Halle aber seit Jahren gesetzt. Günterberg: „Die in Frage kommende Fläche westlich des Allersees ist laut gültigem Bebauungsplan eines der letzten freien Baufelder im Allerpark.“ Der ursprüngliche Investor konnte das Vorhaben aber aus verschiedenen Gründen nicht umsetzen, jetzt hat die Wolfsburg AG einen neuen Partner gefunden. Namen oder gar inhaltliche Details zur Halle nannte die Wolfsburg AG aber noch nicht.

Das Angebot der Indoor-Kletterhalle soll die Möglichkeiten des Kletterparks Monkeyman ergänzen, wo die Besucher unter freiem Himmel ihr Geschick beweisen. Die Halle dagegen wäre zu jeder Jahreszeit nutzbar.

Üblicherweise im Angebot sind in solchen Hallen unterschiedlich gestaltete Kletterwände. Dort können die Besucher hoch hinaus - und für den Falle eines Absturzes sind sie mit einem Seil gesichert.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr