Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neue Zeugen im Wettbüro-Prozess
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neue Zeugen im Wettbüro-Prozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 19.07.2010
Der Tatort: Vor einem Wettbüro in der Bahnhofsstraße soll sich der Überfall ereignet haben.
Anzeige

Der Angeklagte soll am 15. Januar vor dem Wettbüro in der Bahnhofspassage einen 54-jährigen überfallen, mit einem Messer bedroht und dem Mann 200 Euro geraubt haben. Der 20-Jährige allerdings behauptet, für das Geld habe der 54-Jährige bei ihm Marihuana kaufen wollen.
Als Zeugen dafür benannte der Iraker, der bereits als Gewaltverbrecher verurteilt wurde, einen Bekannten. Der sagte zwar aus, dass er den Angeklagten am betreffenden Tag dort gesehen habe – bei dem Zusammentreffen mit dem 54-Jährigen aber sei er nicht dabei gewesen. Ebenfalls vernommen wurde eine der Polizeibeamtinnen, die den Angeklagten kurz nach der Tat geschnappt hatten. Bei ihm wurde Geld sichergestellt, das von der Stückelung her zu den Angaben des 54-Jährigen passen würde.
Der Prozess wird nächste Woche fortgesetzt. Dann soll die zweite Polizistin befragt werden. Zudem wird ein Sachverständiger ein aussage-psychologisches Gutachten über das Opfer abgeben; der 54-Jährige leidet unter einer Psychose. Ob dann auch schon ein Urteil gesprochen werden kann, ist offen.

fra

Haarscharf ist ein Wolfsburger am Knast vorbei geschrammt. Das Gericht verurteilte den 33-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe, nachdem er einen Mann (52) brutal verprügelt hatte.

19.07.2010

Postboten leben gefährlich. Ein Wolfsburger Briefzusteller handelte sich im Januar eine Backpfeife ein, weil er an einer Haustür geklingelt hatte – zu früh am Morgen, wie die Mieter meinten. Gestern wurde der Angreifer vom Amtsgericht zu 1200 Euro Geldstrafe verurteilt.

19.07.2010

Ein Wolfsburger (43) ist am Sonntagabend im Kleingärtnerverein am Laagberg ausgerastet und bedrohte die Gäste im Vereinsheim mit einem Messer. Vier Polizisten überwältigten den Betrunkenen, nachdem er mehrere Scheiben und ein Auto demoliert hatte.

19.07.2010
Anzeige