Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Neue Verletzte: Stadt sperrt Badeland-Rutsche

Wolfsburg Neue Verletzte: Stadt sperrt Badeland-Rutsche

Das Spiel geht munter weiter! Mit sofortiger Wirkung hat die Stadt Wolfsburg die Trichterrutsche im Badeland gesperrt. Trotz der Zusicherung der Stadt, dass die Rutsche sicher sei, hatten sich immer Badegäste verletzt (WAZ berichtete). Ein unabhängiger Gutachter soll jetzt die Ursachen dafür finden - und helfen, sie abzustellen.

Voriger Artikel
Unbekannte zerstechen Reifen an 23 Fahrzeugen
Nächster Artikel
Unbekannter füttert Ponys:Tiere beinahe verendet

Trichterrutsche im Badeland: Die Anlage ist ab sofort gesperrt, weil sich immer wieder Besucher darin verletzt hatten.

Quelle: Manfred Hensel (Archiv)

Erst im Februar hatte die Stadt die moderne Rutsche, in die sich die Besucher mit einem Reifen auf Talfahrt begeben, nach einer Sperrung wieder freigegeben. Wochenlang hatten Fachleute überprüft, warum es immer wieder zu Unfällen mit Platzwunden und sogar einem ausgeschlagenen Zahn kam.

Seitdem sei alles besser gelaufen, sagt die Stadt. Sprecherin Elke Wichmann: „Die bereits getroffenen Sicherheitsmaßnahmen greifen gut.“ Dazu gehörten ein Bildschirm mit Blick in die Rutsche, Sicherheitspersonal am Eingang, weichere Rutschreifen und Anpassungen an der Trichterrutsche selbst.

Doch vergebens! Immer wieder kam es zu Zwischenfällen. Mehrere Opfer meldeten sich bei der WAZ. Die Stadt verweist zwar darauf, dass täglich 800 Besucher sicher durch die Rutsche kämen, gesteht aber auch ein: „Alle 14 Tage jedoch verletzten sich immer noch einzelne Besucher in der Trichterrutsche überwiegend am Kopf“, so Wichmann. Folge: Platzwunden und Gehirnerschütterungen!

Ein unabhängiger Sachverständiger soll jetzt die Gründe für die Unfälle finden. So lange bleibt die Trichterrutsche gesperrt - mal wieder...

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016