Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neue Schule im CongressPark: Droht Nutzungskonflikt?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neue Schule im CongressPark: Droht Nutzungskonflikt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 26.03.2012
Mensa im CongressPark: Die neue Schule nutzt die Stadthalle schon teilweise. Quelle: Manfred Hensel

Schon heute nutzt die Neue Schule (aktuell 360 Schüler) im CongressPark die Black Box als Aula und den Klieversbergsaal als Mensa - und der Bedarf wird spätestens 2013 (erwartete Schülerzahl: 560) steigen.

Tatsächlich sei eine Nutzung von Teilen des Foyers inklusive erforderlichem Umbau bereits angedacht worden, bestätigt Stadtbaurätin Monika Thomas. Aber bis Mitte 2013 sei die heutige Regelung auskömmlich - für eine Foyer-Nutzung gebe es "zurzeit weder Anlass noch konkrete Planungen".

Das wird nicht ewig so bleiben, sagt selbst Peter Johann als Geschäftsführer der Neuen Schule: "Vermutlich brauchen wir weitere Kapazitäten." Die Entscheidung liege allerdings ganz in Händen der Stadt.

Im Rathaus kämpft CP-Aufsichtsratsvorsitzender Günter Lach darum, dass die Interessen des Veranstaltungshauses nicht hinten runter fallen: "Mir fehlt ein Gesamtkonzept, wie es am Klieversberg weiter geht. Die Entscheidungen werden nur scheibchenweise getroffen." Aktuell steht die Neuausschreibung des CP-Caterings an, Lachs klare Forderung: "Die Ausschreibung darf sich nicht nur auf die Anforderungen der Schule beziehen. Die Bedürfnisse des CongressParks müssen weiter im Vordergrund stehen."

Der Vertrag mit dem bisherigen Caterer Roth läuft im September aus - wie es dann weiter geht, ist allerdings noch offen.

fra