Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Schule: Die Mensa wird für eine Million Euro erweitert

Wolfsburg Neue Schule: Die Mensa wird für eine Million Euro erweitert

Die Stadt investiert viel Geld in die Neue Schule: Für gut eine Million Euro wird die im CongressPark untergebrachte Mensa der Lehranstalt erweitert. Grund sind Kapazitätsprobleme.

Voriger Artikel
Handtaschenräuber in der Goethestraße
Nächster Artikel
Mit dem Bus zur Bundesliga: Kombi-Ticket nur zu den Herren

Neue Schule: Die Mensa im CongressPark soll erweitert werden, weil der Platz nicht mehr ausreicht.

Quelle: Photowerk (he/Archiv)

Die im Klieversbergsaal des CongressParks untergebrachte Mensa platzt heute schon aus allen Nähten. Rund 600 Kinder plus Lehrer nehmen hier ihr verpflichtendes Mittagessen ein - da nur 176 Sitzplätze zur Verfügung stehen, wird bereits in drei Schichten gegessen.

Schon bisher sei die Mensa laut Verwaltung „zu 100 Prozent ausgelastet“ gewesen, in diesem Schuljahr kamen weitere 88 Schüler der zehnten Klassen dazu. Das größte Problem: Im Klieversbergsaal fehlt schlicht die Fläche, um die Mensa zu vergrößern. Darum wird nun angebaut - ein Erweiterungsbau in Richtung Planetarium. Mit einer Glasfront wird zu diesem Zweck die Fläche des Spiegelsaals, der über dem Klieversbergsaal über diesen hinausragt, mit einbezogen. Die Sitzplatzkapazität der Einrichtung wird damit um 122 auf 298 Plätze vergrößert. Auch der Bereich der Essens-Ausgabe wird erweitert.

Die geplante Investition - noch muss die Politik dem Projekt zustimmen - beträgt 1,036 Millionen Euro. Der Baubeginn soll in den Osterferien 2015 sein, die Fertigstellung dann zum Schuljahresbeginn 2015/16 erfolgen.

Bis dahin werden die 88 Schüler der zehnten Klassen provisorisch in der nahe gelegenen Pestalozzischule mit ihrem Mittagessen versorgt.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang