Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neue Parkpalette: SPD begrüßt Klinikums-Pläne
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neue Parkpalette: SPD begrüßt Klinikums-Pläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 06.10.2014
375 neue Stellplätze: Die SPD freut sich, dass die Umsetzung schnell erfolgen soll. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Im Ortsrat hatten alle Fraktionen auf eine Verbesserung der Situation gedrängt, als das Klinikum eine Umgestaltung seines Areals vorstellte. Die Forderung hatte Erfolg: Bereits im zweiten Halbjahr 2015 soll der Bau der Palette abgeschlossen sein. „Für so ein Projekt ist das ein Rekordtempo“, freute sich Matthias Presia. Und Ortsbürgermeister Adam Ciemniak meint: „Die Entlastung durch die neuen Parkplätze kommt allen zugute.“

Entstehen sollen 375 Stellplätze - das sind 225 mehr als es jetzt gibt. Standort ist, wie vom Ortsrat vorgeschlagen, der Mitarbeiterparkplatz des Klinikums am Hochring. Kosten: rund fünf Millionen Euro. Und es soll auch die Möglichkeit geben, das Bauwerk bei Bedarf später um eine weitere Etage zu ergänzen. „Das war uns wichtig“, sagte Wolfgang Schulze. Auch die Parkplatzsituation in der Sauerbruchstraße solle durch die neuen Stellplätze verbessert werden.

„Unser Dank gilt der Verwaltung und Klinikumsdirektor Wilken Köster“, sagte Presia. Einen Wunsch hat er noch: „Letztendlich soll geprüft werden, ob die neuen Stellplätze gegen eine Gebühr auch den Anwohnern zur Verfügung gestellt werden können.“

Mit Zäunen und niedrigen Hecken an Wegen will die Stadt das Problem mit den Graugänsen in den Griff bekommen (WAZ berichtete). „Eine großartige Idee“, sagt Tierhilfe-Vorsitzender Sven-Ulf Weilharter. In anderen Städten wie Frankfurt funktioniere das gut, in Wolfsburg werde das auch klappen, ist er überzeugt.

06.10.2014

Einsatz der Feuerwehr bei VfL-Star Luiz Gustavo. In der Nacht zu Donnerstag rückten Freiwillige und Berufsfeuerwehr wegen eines Gasalarms zum Haus des brasilianischen Fußball-Nationalspielers in Hehlingen aus. Kuriose Ursache: Eine Halogenlampe hatte in einem Schrank Handtücher entzündet, es stank gewaltig - mehr war zum Glück nicht passiert.

03.10.2014

Erst stellte sich ein Dieb schusselig an, zum Schluss aber wurde er pfiffig. Von einer Baustelle in der Nordstadt wollte ein Unbekannter mit einem Fahrradhänger 250 Kilogramm Fliesen stehlen - der klapprige Hänger brach zusammen. Rasch schnappte sich der Dieb eine Schubkarre und entkam doch noch mit seiner Beute.

03.10.2014
Anzeige