Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neue Opernsaison mit Akzent aus Fernost und Ballett
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neue Opernsaison mit Akzent aus Fernost und Ballett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 21.08.2018
Händel-Oper im neuen Gewand: „Giustino“ gibt’s als Marionetten-Aufführung. Quelle: Marcus Lieberenz
Wolfsburg

Das Landestheater wird mit zwei weiteren Produktionen vertreten sein. Am 10. Februar ist die romantisch-komische Ver­wechs­lungsgeschichte der Oper „Martha“ von Friedrich von Flotow zu sehen. Am 6. April folgt Giuseppe Verdis seltener gespielte „Luisa Miller“. Weniger bekannt sind auch „Die Perlenfischer“ von Georges Bizet, obwohl die Oper in der musikalischen Genialität seiner „Carmen“ in nichts nachsteht. Die Opera Romana spielt das Werk in einer klassischen Inszenierung. Ludwig van Beethovens einzige Oper „Fidelio“ wird am 27. März mit dem Theater Osnabrück zu sehen sein.

Zwei weitere Akzente setzen die Opern „Giustino“ von Georg Friedrich Händel und „Die Macht der Lotuslaterne“ der Peking-Oper. Die chine­si­sche Oper hat sich gegenüber dem westlich orientierten Theater als eine völlig anders aufgebaute Kunstform entwickelt. Auch die Händel-Oper wird neu zu erleben sein. Die lautten compagney, Berlin, und die Compagnia Marionettistica, Milano, werden mit Marionetten die Auf­führung gestalten.

Modern Dance, klassisches und neoklassisches Ballett

Vielversprechend ist auch die Bandbreite heu­tiger Ballettfor­men im Programm vor­ge­se­hen. Über Modern Dance von klassischem bis hin zu neoklassischem Ballett. Am 13. November spürt das Australian Dance Theatre in der Performance „The Be­gin­ning of Nature“ den Rhythmen der Natur nach, am 21. Mai beleuchtet das Malandain Ballet Biarritz in „Marie Antoinette“ zur Musik von Josef Haydn klassisches Ballett aus zeitgenössischer Sicht.

Klassisches Ballett im Original ist auch in der Vorweihnachtszeit vertre­ten. Die Tatarische Staatsoper Kasan zeigt in zwei aufein­an­­der­­fol­gen­den Aufführungen Tschaikowskys berühmte Werke. Am 29. November stehen sein „Schwa­nen­see“ und am 30. November „Der Nuss­kna­cker“ auf dem Programm.

Von Heinz-Werner Kemmling

Vom 6. bis 8. September gibt’s leckere Spezialitäten unter dem Dach des Kolumbianischen Pavillons: Wolfsburger Gastronomen laden zum ersten Food-Festival im Allerpark ein. Die WAZ fragte schon mal nach der Speisekarte.

21.08.2018

Was ist los in den Designer Outlets Wolfsburg (DOW)? Zwei Bandendiebstähle innerhalb kürzester Zeit und nun der brutale Raubüberfall auf eine 53-jährige Reinigungskraft. Das Center-Management hat jetzt das Sicherheitspersonal aufgestockt.

20.08.2018

An der Alessandro-Volta-Straße entsteht derzeit ein neuer Bürokomplex. Das Kontorhaus BraWoCity 23 soll auf fünf Etagen 3200 Quadratmeter vermietbare Fläche bieten. Die Volksbank Brawo investiert einen hohen einstelligen Millionenbetrag in das Immobilien-Projekt.

20.08.2018