Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Neue Lichterketten: Montage hat begonnen

Wolfsburg Neue Lichterketten: Montage hat begonnen

Die ersten Lichterketten für die neue Wolfsburger Weihnachtsbeleuchtung hängen - strahlen werden sie ab 25. November, nach Totensonntag. Acht Paletten mit Ausstattung für Bäume wurden bereits geliefert. „Wir montieren alles, was da ist, sonst läuft uns die Zeit weg“, sagt Joachim Schingale von der Wolfsburg Marketing Gesellschaft (WMG).

Voriger Artikel
Wolfsburgerin schließt Radio-Wette ab: 89 Kilometer im Bürostuhl?
Nächster Artikel
Qualm stieg aus Gulli: Kabel durchgeschmort

Neue Weihnachtsbeleuchtung: Die Montage der Baumketten und Stern-Halterungen hat begonnen.

Quelle: Photowerk (bas)

Die Ketten für die sogenannten „Kelche“ in den Baumkronen gehören zum Standard-Programm des Lieferanten. Schweif-Sterne und Wölfe, die extra für Wolfsburgs angefertigt werden, sind noch in der Produktion. Nach einem Probelauf Mitte September (WAZ berichtete) hatte die Firma Blachere aus Frankreich Verbesserungen an den Elementen vorgenommen. „Es wurden einige hellere Leuchten eingebaut, um den Kontrast zu erhöhen. So wird alles noch strahlender“, freut sich Schingale.

Dass die Montage so früh beginnt, hat mit dem neuen System zu tun: An einigen Laternen müssen die Anschlüsse für die LED-Beleuchtung angepasst werden. „Die Halterungen sind geliefert und werden jetzt montiert. So muss man die Sterne später nur einstecken“, erklärt Schingale. Er geht trotzdem davon aus, dass mit Beginn des Weihnachtsmarkts am 25. November noch nicht alle Sterne leuchten können, und plant: „Wir werden bis zum 1. Advent am 1. Dezember noch einiges ergänzen.“

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr