Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neue Fußgängerbrücke soll an Brezelkäfer erinnern
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neue Fußgängerbrücke soll an Brezelkäfer erinnern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 17.05.2017
Abrissarbeiten der alten Fußgängerbrücke zwischen Detmerode und Westhagen: Die neue Brücke soll von der Form her an das Heckfenster des Brezelkäfers erinnern. Quelle: Kevin Nobs
Anzeige
Detmerode

Bis zum Abriss Ende 2015 überspannte die gebogene Fußgängerbrücke in Höhe der Tankstelle an der Braunschweiger Straße die komplette Fahrbahn. Wie auch beim Brezelkäfer-Fenster soll nun die neue Brücke von einer Stahlstütze in der Mitte getragen werden. Sie wird geschwungen sein wie das typtische Käfer-Fenster. Mühlisch ist sich sicher, dass die neue Brücke ein „wunderschönes Schmuckstück“ wird. Oliver Iversen, Geschäftsbereichsleiter Straßenbau, kündigt bereits an, dass die Bauarbeiten für das Unikat ein Jahr dauern sollen, der Verkehr könne währenddessen jedoch weiterhin fließen. Wie hoch die Kosten für die Brezel-Brücke sein werden, steht derzeit noch nicht genau fest. Schaut man sich die Planungskosten in Höhe von 100.000 Euro an, ist ein weiteres Millionenprojekt jedoch wahrscheinlich. Iversen kündigte an, dass der Brückenstahl besonders langlebig sein werde.

Mühlisch weist darauf hin, dass die Brücke dringend wieder gebraucht werde. „Sie wird insbesondere von Schülern und Anwohnern vermisst, die schnell von A nach B kommen wollen“, so Mühlisch. Die alte Brücke war mit 2,80 Metern Breite recht schmal, die neue soll 3,50 Meter breit werden. „Ich bin begeistert und muss ein großes Lob an den Oberbürgermeister und die Verwaltung aussprechen“, so Mühlisch.

Bei aller Euphorie kann er auch Verständnis dafür aufbringen, dass der Bau vermutlich erst Ende 2018 startet. Denn bevor es losgeht, müssen auch erst noch Bauausschuss und der Rat der Stadt zustimmen.

ke

Der Kleingartenverein Steimker Berg musste schon dem Neubaugebiet Hellwinkel-Terrassen weichen, die angrenzende Anlage Waldfrieden folgt Ende 2018. Auch auf diesem Area werden Wohnhäuser entstehen. Für die Kleingärtner ist dies jetzt wohl der vorletzte Sommer in ihren Parzellen, Wehmut macht sich breit.

17.05.2017

Der große e-Autotest von WAZ, AZ und PAZ geht in die nächste Runde. Eine Woche lang testet die Studentin Theresa Bäcker (19) den nagelneuen e-Golf. Am Mittwoch ging es allerdings ausnahmsweise mal nicht um ihre Meinung, sondern um die Meinung von Familie, Freunden und Passanten. Ein Advertorial.

18.05.2017
Stadt Wolfsburg Himmelfahrt könnte es brisant werden - Mobile Polizeiwache auf dem Rummel

Wie üblich ist auch die Polizei wieder beim Schützenfest präsent - mit einer mobilen Wache, die während der Öffnungszeiten des Rummels stets besetzt ist. Durch ihre Präsenz wollen die Ordnungshüter Krawall möglichst schon im Vorfeld vermeiden, was in den Vorjahren gut klappte.

17.05.2017
Anzeige