Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neue Feuerwache: Bürger drängen auf Lärmschutz
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neue Feuerwache: Bürger drängen auf Lärmschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 24.05.2015
Bürgerbeteiligung: Sabine Ecker (l., Stadtplanung) erläuterte Bürgern und Feuerwehrleuten, wie sich die neue Feuerwache an der Dieselstraße ins Stadtbild einfügen soll. Quelle: Müller-Kudelka
Anzeige

Die neue Wache wird gebaut, um Platz für bis zu 250 Mitarbeiter der Feuerwehr zu schaffen. Der alte Komplex war nur für 100 Feuerwehrleute geplant. Lärm gibt‘s aber bereits jetzt. „Wenn der Wind ungünstig steht, ist das kaum auszuhalten“, so Anwohner Gerhard Lück.

„Das wird besser“, versprach Reiner Koch. Ein Lärmschutzgutachten für den Neubau wird gerade erstellt. Hauptsächlich soll der dreigeschossige, südliche Riegel des Gebäudes, in dem Werkstätten und Büros unterkommen, als Lärmschutz für das angrenzende Wohngebiet dienen. „Und auch an Lichtschutz wird gedacht“, versicherte Koch.

Hintergrund: Im Geschoss über den Werkstätten sollen Parkpaletten für die Fahrzeuge der Feuerwehr-Mitarbeiter entstehen. Sie fahren das Gelände über den oberen Teil des Amselwegs (Zufahrt neben der jetzigen Jugendwerkstatt) an.

Der höchste, direkt an der Dieselstraße liegende Gebäudeteil darf laut dem neuen Bebauungsplan bis zu 22 Meter hoch sein. Hier sind Löschfahrzeuge untergebracht, ein zweiter Komplex wird für Rettungswagen vorgehalten. Die Ausfahrten liegen rechts und links gegenüber der Einmündung zum Robert-Bosch-Weg. Die Verkehrsplanung an dieser Stelle wird ein Extra-Projekt.

amü

Was haben die beiden Wolfsburger, gegen die die Bundesstaatsanwaltschaft Anklage erhoben hat, im IS-Kampfgebiet gemacht? Derzeit stellt sich die Ablauf folgendermaßen dar:

24.05.2015

Schadstoffalarm am Schulzentrum Fallersleben. Im Zuge der Generalsanierung wurden im TraktC erhöhte Werte so genannter Polychlorierter Biphenyle (PCB) gemessen. Allerdings gab die Stadt umgehend Entwarnung: Eine Gesundheitsgefahr bestehe nicht, zurzeit reiche verstärktes Lüften aus – und ab den Sommerferien wird der betroffene Bereich ohnehin saniert.

21.05.2015

Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen zwei IS-Kämpfer aus Wolfsburg erhoben. Beiden Männern wird vorgeworfen, von Anfang Juni bis Mitte August 2014 aktive Mitglieder in der terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat Irak und Großsyrien“ gewesen zu sein.

21.05.2015
Anzeige