Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neubau am Wellekamp: Sorge gilt dem Park

Wolfsburg / Mitte-West Neubau am Wellekamp: Sorge gilt dem Park

Wolfsburg braucht dringend neuen Wohnraum – aber kaum jemand will neue Häuser vor seiner Nase haben. Das gilt auch für die Anwohner des Parks am Wellekamp. Bei der Vorstellung der Pläne für fünf Neubauten hatte VW Immobilien gestern Abend im Ortsrat Mitte-West einen schweren Stand. Die Sorge gilt vor allem dem Park – denn der schrumpft um ein ordentliches Stück.

Voriger Artikel
Trend: Mit Helm auf dem Fahrrad
Nächster Artikel
Alkohol und Drogen am Steuer

Baupläne am Wellekamp: Fünf neue Häuser (rote Pfeile) sind geplant, ein Teil des Parks muss weichen.

Eine Seniorin, die seit 60 Jahren dort wohnt, brachte die Sicht der zahlreich anwesenden Anwohner auf den Punkt: „Überall, wo eine Grünfläche ist, wird gebaut. Bei dem Wort Verdichtung stehen mir die Haare zu Berge!“ Dafür gab‘s sogar Applaus. Ulrich Sörgel, Leiter Wohnimmobilien bei VWI, versicherte: „Dieser Park wird etwas kleiner, aber er wird nicht weggenommen.“

Zu den Plänen: VWI will ab 2015 fünf Häuser bauen, die jeweils in Verlängerung bestehender Gebäude stehen und diese in der Höhe nicht überragen sollen. Die insgesamt 92 Wohnungen sollen 40 bis 85 Quadratmeter groß sein und pro Quadratmeter rund zehn Euro Miete kosten. Die Gebäude hätten „hochwertige Architektur“, so Sörgel. Es solle mindestens die ohnehin erforderliche Anzahl an Parkplätzen geben – oder ein paar mehr.

Übrigens: Eine Verlegung des Sozialzentrums des Paritätischen Wohlfahrtsverbands ist vom Tisch – es bleibt am Rande des Parks bestehen.
Ein Anwohner sorgte sich um die übrig bleibenden Grünflächen – falls noch mehr Neubauten kämen. Seine Frage: „Wird eine weitere Erweiterung möglich sein?“ Ulrich Sörgel von VWI darauf: „Nein.“

Ein weiteres Thema im Ortsrat war der Neubau einer Mensa für die Waldschule Eichelkamp. Der Ortsrat lehnte dies mehrheitlich ab. Das Votum ist jedoch ohne Belang, da der Schulausschuss gestern vorher schon zugestimmt hatte.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg