Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nervenkitzel: Monster-Trucks und viele waghalsige Stunts

Wolfsburg Nervenkitzel: Monster-Trucks und viele waghalsige Stunts

Da blieb den 500 Zuschauern die Luft weg: Mit Monster-Trucks, Autos und Motorrädern vollführte die Familie Korth gestern im Gewerbegebiet Vogelsang die unglaublichsten Kunststücke. Die TV-erfahrenen Stuntmen beeindruckten große und kleine Motorsport-Fans.

Voriger Artikel
Einbruch in Handy-Shop
Nächster Artikel
Lip-Dub-Premiere mit 2000 Filmstars

Wahnsinn: Die Familie Korth begeisterte das Publikum mit tollen Kunststücken auf Motorrädern, mit Autos oder in den gigantischen Monster-Trucks.

Quelle: Photowerk (mv)

Fünf Monster-Trucks, drei Motorräder, ein Quad und sechs Schrott-Autos: Jeffrey, Steven, Alex und Nachwuchs-Biker Anthony Korth (11) beherrschten jedes Fahrzeug. Ob sie Motorräder auf dem Vorderrad fuhren, mit BMWs auf zwei Rädern Pirouetten drehten, mit Schrott-Autos Überschläge machten oder mit Monster-Trucks Stunts vollführten: Den Zuschauern auf dem Bauking-Parkplatz stockte der Atem.

Die Fahrer kannten keine Grenzen. Stoßstange an Stoßstange fuhren sie Autos auf zwei Rädern, sogar mit Zuschauerinnen an Bord. Sie vollführten mit Autos 360-Grad-Drehungen und flogen mit Motorrädern über Lieferwagen.

Highlight waren aber ganz klar die riesigen Monster-Trucks: Über drei Meter hoch, mit Reifen 3,75 Meter breit, 5,8 Tonnen schwer war der größte - „allein die Reifen wiegen jeder 500 Kilo“, berichtete Chef André Korth. Wegen der relativ kleinen Fläche bauten die Veranstalter den 1500-PS-Motor aus. Aber auch mit 800 PS beeindruckte er die Zuschauer.

Viele Besucher waren mit ihrem Nachwuchs da, aber selbst genauso begeistert. So wollte Paul (3) unbedingt die Trucks sehen, wie Mutter Julia Straßburg (35) berichtete. Luca (5) teilte seine Freude mit Großvater Rosario Marchetta (59): „Es macht ihm Spaß.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang