Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nass und kühl: Pilze lassen dennoch auf sich warten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nass und kühl: Pilze lassen dennoch auf sich warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 24.07.2017
BUND-Pilzexperte Rainer Stelzer: Ist in diesen Tagen fast täglich auf Pilz-Suche.   Quelle: WAZ
Anzeige
Wolfsburg

 Nass und kühl: Das wenig sommerliche Wetter derzeit ist eigentlich ideal für Pilze – an vielen Orten ist die Pilzsaison auch schon früher als erwartet eröffnet. Und trotzdem wollen sie in Wolfsburgs Wäldern noch nicht so richtig sprießen, die Maronen und Steinpilze, die bei Pilzsammlern so beliebt sind.

BUND-Pilzexperte Rainer Stelzer ist dieser Tage fast täglich auf Pilzsuche – muss aktuell aber noch lange suchen, um fündig zu werden. Er weiß: „Feuchtigkeit und Temperaturen sind derzeit geradezu ideal für Pilze, aber aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass die Pilze sich längst nicht immer dann entwickeln, wenn wir es vermuten.“ Dennoch: Er wird sich auch in den nächsten Tagen umschauen, denn vor einigen Tagen gab es mehrere Tage lang schon den Sommersteinpilz. Und andere Pilze, wie den Milchling gibt es aktuell schon häufig zu finden. „Der ist allerdings längst nicht so schmackhaft wie der Steinpilz, deshalb greife ich persönlich um ihn herum“, so Stelzer.

Aktuell wird vor dem giftigen Panther-Pilz gewarnt, der sich auch in der Region um Wolfsburg und Weyhausen ausbreitet. „Ja, er ist sehr giftig, aber nicht minder gefährlich als der heimische Knollenblätterpilz oder der Satansröhrling“, so Stelzer.

Laien, die auf Pilzsuche gehen, rät er, sich nur auf die Pilze zu beschränken, die sie auch gut kennen und von anderen unterscheiden können. „Oft erkennt man giftige Pilze sofort an ihrem sehr bitteren Geschmack“, so Stelzer.

Wo Wolfsburgs beste Pilzgebiete sind, das möchte Stelzer nicht ganz genau verraten. Nur so viel: Steinpilze findet man in Laubwäldern, Maronen in Nadelwäldern. Und: Wer sich auskennt, der kann eigentlich das ganze Jahr über bei Pilzen fündig werden. Eventuell bietet Stelzer in diesem Jahr auch wieder eine Pilz-Exkursion an, dann weiht er einige Interessierte ein.

Von Monika Kröger

Stadt Wolfsburg Kleinkunstbühne wird nicht weitergeführt: - Aus dem Galerie-Theater werden Büros

Das ist bitter: Bis Ende des Jahres wird das Galerie-Theater im historischen Kern von Heßlingen noch als Kleinkunstbühne fungieren, danach ist Schluss. Weil sich bislang noch kein Nachmieter für den kulturellen Betrieb gefunden hat, wollen die Besitzer Christel und Dieter Rothe das Gebäude als Büro vermieten.

24.07.2017
Stadt Wolfsburg Volkswagen als Inspirationsquelle - IT-Intrige: VW-Mitarbeiter schreibt Roman

Hubert Sieverding ist eigentlich IT-Spezialist bei Volkswagen. Jetzt hat der 60-jährige einen Roman veröffentlicht. Titel: „Die IT-Intrige“ – im Mittelpunkt steht der fiktive Konzern VASSAG.

27.07.2017
Stadt Wolfsburg Kontrollgremium beschäftigt sich mit Vorwürfen - Sondersitzung des VW-Aufsichtsrates

Haben die deutschen Autobauer jahrzehntelang heimlich Absprachen getroffen? Die Börse nimmt den Kartellverdacht ernst, die Kurse sinken. Der Branchenriese VW trommelt jetzt erstmal seinen Aufsichtsrat zusammen.

24.07.2017
Anzeige