Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nächtliche Fernfahrt: Fahrgäste flüchten ohne zu zahlen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nächtliche Fernfahrt: Fahrgäste flüchten ohne zu zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 24.10.2013
Quelle: Symbolfoto. Archiv
Anzeige

Die dreiste Tat ereignete sich bereits in der Nacht zum 17. Oktober. Gegen 2 Uhr stiegen die beiden Frauen vor dem Hamburger Rathaus in das Taxi und ließen sich von dem 63-jährigen Fahrer nach Wolfsburg chauffieren. Gegen 4.20 Uhr war man am Ziel in der Halberstädter Straße angekommen. Dort sprangen die Frauen förmlich aus dem Taxi und rannten weg - auf der offenen Rechnung über 276 Euro blieb der Fahrer sitzen.

Die eine Täterin war etwa 1,60 Meter groß, dicklich und hatte kurze blonde Haare. Sie trug eine dunkelgrüne Jacke, grauen Pullover, blaue Jeans und Turnschuhe. Die Komplizin war etwa 1,65 Meter groß und hatte kurze schwarze Haare. Sie trug eine dünne schwarze Jacke sowie blaue Jeans und Turnschuhe. Beiden Frauen waren laut Taxifahrer zwischen 20 und 25 Jahren alt und stark geschminkt.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 46460.

fra

Der Reit- und Fahrverein Wolfsburg (RuF) fürchtet wegen des geplanten Wohngebiets „An den Schlosswiesen“ (Nordstadtstraße/An der Tiergartenbreite) um seine Zukunft.

26.10.2013

Großaufgebot an Einsatzkräften am Mittwoch am Nordkopf: Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Vorsfelde und Hehlingen wurden gegen 16.50 Uhr wegen eines vermeintlichen Feuers auf dem Dach des Hauses Porschestraße 21b gerufen.

26.10.2013

Mit dem Auto durch den Zaun! Eine 31-jährige Frau aus Helmstedt kam am Mittwoch gegen 9 Uhr auf dem Weg zur Arbeit zwischen Nordsteimke und Barnstorf von der Fahrbahn ab.

23.10.2013
Anzeige