Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nächster Streik in Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nächster Streik in Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 21.03.2014
Tarifstreit: Am Dienstag ruft Verdi wieder zum Streik auf. Quelle: Photowerk (bs/Archiv)
Anzeige

Bei der letzten Aktion hatte es Kritik gegeben, weil zwei der vier städtischen Kindertagesstätten komplett geschlossen waren und die Eltern erst am Streiktag davon erfahren hatten (WAZ berichtete). „Deshalb weisen wir dieses Mal früher darauf hin“, so Verdi-Sprecher Jürgen Praast.

Die Gewerkschaft fordert von Bund und Ländern 100 Euro mehr pro Monat plus 3,5 Prozent mehr Lohn. Gestern scheiterten die Verhandlungen, am nächsten Wochenende sollen die Verhandlungen weitergehen.

Die Wolfsburger müssen sich darauf einstellen, dass am Dienstag wieder Kitas geschlossen werden. Eventuell bleiben auch Sportstadien zu, an Service-Stellen im Rathaus ist mit Einschränkungen zu rechnen und im Klinikum muss wohl der Notfall-Plan greifen. Das heißt, dass nicht lebensnotwendige Operationen möglicherweise verschoben werden. Auch Mitarbeiter im öffentlichen Dienst aus den Landkreisen Gifhorn und Helmstedt sind zur Teilnahme am Streik aufgerufen. Die Busse werden aber weiterhin fahren, die WVG schließt sich vorerst nicht an.

amü

Anzeige