Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nackter Mann hatte Modedroge konsumiert
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nackter Mann hatte Modedroge konsumiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 05.02.2015
Anzeige

Zeitweise in den USA als Badesalz verkauft, ist die Droge unter Namen wie Cloud Nine, Flex, Monkey Dust, MTV, Magic, Super Coke oder Peevee im Umlauf. Besonders gefährlich: Die Droge löst extreme Paranoia aus. „Die eigenen Reaktionen sind nicht mehr zu kontrollieren, das kann lebensgefährlich sein“, betont Hartmut Hünecke-Roost von der Wolfsburger Drogenberatung. Meist bekommen die Konsumenten Wahnvorstellungen, häufig verletzen sie sich im Drogenrausch sogar selbst. „Bei uns sind bislang zum Glück nur Einzelfälle bekannt“, so Hünecke-Roost.

„Bekannt ist uns die Droge natürlich, aber solch einen Fall wie in Westhagen gab es in Wolfsburg bislang nicht“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Ähnliche Amphetamine hatte allerdings auch der 34-Jährige genommen, der im Juni 2013 in seinem Auto den Theaterhügel hinaufgerast war - und dann nackt geflüchtet war (WAZ berichtete).

kau

Jetzt liegt es endlich in voller Länge vor: das Verkehrsgutachten für die Nordstadt. PUG-Politiker Bernd Riebau fordert, „es komplett auf der Homepage der Stadt zu veröffentlichen und mit den Bürgern ein konkretes Verkehrskonzept Nordstadt auszuarbeiten“. Die Bürgerinitiative Nordstadt schlägt daher einen Info-Abend mit der Verwaltung vor.

05.02.2015

Wer am Willy-Brandt-Platz (Bahnhof) auf den Bus wartet, steht sich die buchstäblich die Beine in den Bauch. Denn die beiden Haltestellen auf Seiten des Innside-Hotels haben keine Sitzbänke. Das Thema ist nicht neu, aber hat an Dringlichkeit nichts verloren. Die SPD Stadtmitte brachte jetzt im Ortsrat einen Antrag dazu ein.

05.02.2015

Auf frischer Tat wurde ein verhinderter Dieb am Sonntag im Seniorenzentrum St. Marien in der Schulenburgallee erwischt. Mitarbeiter hielten den 54-Jährigen mit vereinten Kräften fest und übergaben ihn der Polizei.

02.02.2015
Anzeige