Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nachtschicht: Jetzt auch Geschäftsführer angeklagt!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nachtschicht: Jetzt auch Geschäftsführer angeklagt!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 14.04.2014
Kistenweise Anabolika: Die ehemaligen Diskothek Nachtschicht galt als Umschlagplatz.
Anzeige

Während sich der Betriebsleiter (31) wegen Anabolika-Geschäften und Kokain-Handel verantworten muss, beschränkt sich die Anklage gegen den Geschäftsführer (49) auf den Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz. In 50 Fällen sollen die beiden Männer Anabolika und andere Medikamente in großer Menge verkauft und dabei erhebliche Gewinne erzielt haben. Weil es sich um im Ausland hergestellte minderwertige Produkte gehandelt habe, hätten beide dabei „die Gesundheit einer großen Zahl von Menschen gefährdet“.

Konkret soll der Geschäftsführer die Räume der Disco für die illegalen Geschäfte zur Verfügung gestellt haben - der Betriebsleiter hatte seinen Ex-Chef in seiner Aussage vor Gericht entlastet. Insgesamt, so die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage, sei mit den Anabolika-Geschäften ein Umsatz von mehr als zwei Millionen Euro erzielt worden. Das Geld sei durch Manipulationen der Nachtschicht-Kasse „gewaschen“ worden.

Dem Geschäftsführer droht bei einer Verurteilung eine langjährige Haftstrafe und ein so genannter „Wertersatzverfall“ über zwei Millionen Euro - über 800.000 Euro waren bei ihm bereits sicher gestellt worden. Ihren Anfang nahmen die Verfahren bei der großen Razzia in der Diskothek Nachtschicht am Nordkopf im Juli 2012.

fra

Anzeige