Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach dem Bankraub: Noch keine heiße Spur
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach dem Bankraub: Noch keine heiße Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 04.12.2014
Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Ein Unbekannter hatte am Montagnachmittag die Sparkassenfiliale in der Mörser Straße in Ehmen überfallen, mit einer angeblichen Bombe gedroht und mehrere tausend Euro erbeutet (WAZ berichtete).

Bei dem Überfall wurde der Täter von der Überwachungskamera gefilmt, sogar sein Gesicht dürfte erkennbar sein. Das Problem: Die Veröffentlichung der Bilder muss durch das Braunschweiger Amtsgericht frei gegeben werden. Und das klappte gestern nicht, offenbar aus personellen Gründen. Nun hofft die Polizei auf die Freigabe am heutigen Donnerstag.

Nach der Veröffentlichung der Täterbeschreibung gingen bei der Polizei bisher drei Hinweise aus der Bevölkerung ein, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus - die berühmte heiße Spur zum Bankräuber war wohl noch nicht dabei.

fra

Mehr zum Thema

Zwölf Streifenwagen, ein Hubschrauber und Hunde beteiligten sich am Montag an der Fahndung nach dem Bankräuber von Ehmen. Der entkam, nun hofft die Polizei auf Hinweise.

05.12.2014

Der Bankräuber von Ehmen ist der Polizei am Montag nur haarscharf entkommen. Eine Streifenwagenbesatzung nahm noch zu Fuß die Verfolgung auf, verlor den Flüchtigen aber im dicht bewachsenen Wohngebiet gegenüber der Sparkasse aus den Augen.

02.12.2014

Bombenalarm, Hubschrauber, Straßensperrung: Viele Ehmer bekamen gestern hautnah mit, dass es einen Banküberfall gegeben hatte.

04.12.2014

In den vergangenen Tagen wurden Wolfsburger in zwei Fällen Opfer von Autodiebstählen.

03.12.2014

Eine heiße Debatte um die Heinrich-Nordhoff-Straße bestimmte gestern Abend die Sitzung des Ortsrates Mitte-West. Im Klinikum ging es um die Frage, ob die Sanierung und der eventuelle Ausbau der Straße vorgezogen werden. Und ob das überhaupt möglich ist.

03.12.2014

Zwölf Streifenwagen, ein Hubschrauber und Hunde beteiligten sich am Montag an der Fahndung nach dem Bankräuber von Ehmen. Der entkam, nun hofft die Polizei auf Hinweise.

05.12.2014
Anzeige