Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Nach Weihnachten wird umgetauscht

Trubel in den Geschäften Nach Weihnachten wird umgetauscht

Alle Jahre wieder: Nach Weihnachten wird viel umgetauscht in den Geschäften, aber auch Gutscheine eingelöst.

Voriger Artikel
Hotel am Allersee: 42-köpfiges Team steht
Nächster Artikel
Blaulicht-Cup: Eishockey für den guten Zweck

Alle Jahre wieder: Bei WKS tauschten zahlreiche Kunden nach dem Fest Weihnachtsgeschenke um.
 

Quelle: Sebastian Bisch

Wolfsburg.  Das Gutschein-Geschäft vor Weihnachten boomte – allerdings lagen immer dennoch viele Geschenke unterm Tannenbaum, die nicht wirklich gut beim Beschenkten ankamen. Deshalb entschieden sich viele Wolfsburger nach dem Fest für einen Umtausch. Die WAZ fragte bei Einzelhändlern nach.

„Es wird viel umgetauscht“

„Es wird unvermindert viel umgetauscht“, stellt WKS-Chef Matthias Lange fest. Und zwar in allen Abteilungen: Ob Bekleidung, Unterwäsche oder Spielzeug – überall werde etwas zurückgebracht. Entweder gefiel es nicht, die Größe passt nicht oder es wurde doppelt geschenkt, wie beim Spielzeug. Eine besonders hohe Umtauschquote stellt Lange bei Schmuck fest. „Der wird oft kurz vor Weihnachten gekauft“, so der WKS-Chef. Und solch ein Schnellschuss entpuppe sich an Heiligabend öfter mal als Fehlkauf.

Viel los

Viel los: In der City-Galerie läuft das Nach-Weihnachtsgeschäft.

Quelle: Sebastian Bisch

Auch bei C&A wird umgetauscht. „Aber alles hält sich in Grenzen“, sagt Filialleiterin Heike Burkert. Oft hätten sich Kunden in der Größe vertan und tauschten das Kleidungsstück deshalb um. Das passiere nicht nur bei den Damen, sondern auch bei den Herren und bei Kindern. Bei Uhren Keiser gebe es ganz selten Umtausch, sagt Senior-Chefin Brunhilde Keiser. „Wenn ein Ring zu klein oder zu groß ist, wird er umgetauscht.“ Aber das komme nicht so häufig vor. Ein Grund dafür: Männer nehmen oft ihre Frauen ins Juweliergeschäft mit, wenn sie ein Weihnachtsgeschenk kaufen. Auch bei Uhren Keiser wurden zahlreiche Gutscheine gekauft, die würden in den nächsten Wochen eingelöst, so Keiser.

Gut besuchte City-Galerie

Gutscheine einlösen, das laufe schon in den Läden der City-Galerie, so Centermanager Andreas Schwarzkopf. In den Wochen vor Weihnachten verzeichnete das Center viele Gutschein-Käufe – vor allem in den Bereichen Parfümerie, Buchhandel und Elektronik. Die werden nun eingelöst. Insgesamt sei die City-Galerie nach den Weihnachtsfeiertagen gut besucht. „Das Parkhaus ist gut ausgelastet“, freut sich Andreas Schwarzkopf.

Von Sylvia Telge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg