Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Nach Verfolgung: Autodiebe wieder frei

Wolfsburg Nach Verfolgung: Autodiebe wieder frei

Die drei Autodiebe, die die Wolfsburger Polizei in der Nacht zu Mittwoch geschnappt hatte, sind wieder auf freiem Fuß.

Voriger Artikel
Nordstadt: Audi A6 gestohlen
Nächster Artikel
Einbruch: Diebe räumen Werkstatt aus

Obwohl die drei Polen (31 bis 33 Jahre) der Polizei bereits einschlägig bekannt sind, stellte die Staatsanwaltschaft keinen Antrag auf den Erlass von Haftbefehlen. „Aufgrund fehlender Haftgründe“, wie Polizeisprecher Sven-Marco Claus sagt - Personalien und Adressen der Verdächtigen sind bekannt.

In den Vernehmungen bei der Polizei schwieg das Trio beharrlich. Der Sachverhalt allerdings ist klar genug: Eine Zivilstreife der Polizei beobachtete, wie die Männer im Stralsunder Ring einen in Wolfenbüttel gestohlenen Audi abstellten. Anschließend fuhren sie im eigenen Opel nach Gifhorn - womöglich, um das nächste Auto zu klauen. Doch die Polizei schlug schneller zu, an der Gifhorner Stadtgrenze klickten die Handschellen.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg

Voller Erfolg: Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch drei einschlägig bekannte polnische Autodiebe (31 bis 33 Jahre) festgenommen. Zivile Fahnder der Wolfsburger Polizei hatten den richtigen Riecher und konnten die Täter nach einer Verfolgung in Gifhorn stellen.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr