Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach Todesfall: Brandort in Hehlingen beschlagnahmt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach Todesfall: Brandort in Hehlingen beschlagnahmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 17.09.2017
Tragisches Unglück: Bei dem Dachstuhlbrand in Hehlingen kam ein Mensch ums Leben.
Anzeige
Hehlingen

Die Identität des Opfers steht noch nicht fest.

Für die Ermittlungen zur Brandursache werden Brandexperten des 1. Fachkommissariats der Wolfsburger Polizei zusammen mit einem Brandsachverständigen am Montag die Untersuchungen am betroffenen Mehrfamilienhaus in der Straße Katthagen aufnehmen.

Bei dem Feuer wurde ein 31 Jahre alter Bewohner lebensgefährlich und ein dreijähriger Junge schwer verletzt. Rettungssanitäter brachten den 31-Jährigen in die Wolfsburger Klinik, während der Dreijährige in eine Klinik nach Hannover transportiert wurde.

Video vom Unglücksort:

ots

Ein 51-Jähriger ist am Sonnabend in Wolfsburg von der Fahrbahn abgekommen, durch eine Leitplanke gebrochen und im Mittellandkanal gelandet. Die Feuerwehr barg den 51-Jährigen aus dem Auto. Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg.

17.09.2017

Bei einem Dachstuhlbrand in Hehlingen ist eine Frau ums Leben gekommen. Ihr Kind (3) wurde schwer verletzt, der Vater (31) wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Wolfsburger Klinikum eingeliefert.

17.09.2017

Im neuen Baugebiet Steimker Gärten an der Nordsteimker Straße soll großflächigerer Einzelhandel erlaubt werden als bisher im Bebauungsplan vorgesehen.

18.09.2017
Anzeige